KGNW

Jetzt auch Telekonsile für Seltene Erkrankungen und Lebertumore im Virtuellen Krankenhaus

24. Mai 2022

Ein wertvoller Beitrag zu einer hochwertigen wohnortnahen Versorgung

Virtuelles Krankenhaus Nordrhein-Westfalen (VKh.NRW) erweitert das Behandlungsspektrum um Lebertumore und Seltene Erkrankungen. Die ersten Zentren, die ihre Expertise in diesen Bereichen bereitstellen, sind die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie an der Uniklinik RWTH Aachen für Lebertumore sowie die Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Münster und am Katholischen Klinikum Bochum für Seltene Erkrankungen. Das VKh.NRW kündigte an, dass in absehbarer Zeit weitere Expertenzentren in die Beratung einsteigen werden. Die Zentren besitzen besondere Fachkompetenz und können andere Krankenhäuser in Telekonsilen beraten und unterstützen. Für die Betroffenen wird so der Weg bis zur richtigen Diagnose und Behandlung verkürzt...

Quelle: kgnw.de
Render-Time: -0.432344