MEDICLIN

Karin Lüpken leitet die MEDICLIN Deister Weser Kliniken

15. Mai 2024

Zum 15. April hat die neue Kaufmännische Direktorin ihre Position angetreten

"Wir haben einen grandiosen Auftrag in der Rehabilitation: Wir dürfen die Menschen bei ihrer Genesung begleiten", sagt Karin Lüpken. Seit 1997 ist die neue Kaufmännische Direktorin der MEDICLIN Deister Weser Kliniken bereits in der Reha tätig. Zuletzt war sie Kaufmännische Leitung der Kliniken Heiligendamm und Kühlungsborn der MEDIAN Gruppe. Seit 15. April ist sie nun bei MEDICLIN.

Patient*innen den Weg in die Reha erleichtern

Neue Chancen für die Deister Weser Kliniken sieht sie vor allem in einer gut überlegten Spezialisierung, die das vorhandene Knowhow perfekt vereint. „Ich bin überzeugt, dass wir am Standort alle Potenziale und Ressourcen haben“, betont sie.

Ein weiteres Thema, dass sie angehen möchte, ist eine engere Kooperation mit den Sozialdiensten: "Gerade bei onkologischen Patient*innen sehen wir immer wieder einen Bruch im Behandlungspfad", erklärt sie. Viele Patient*innen kämen erst gar nicht in die Reha, weil allein die Beantragung einer Reha für sie ein enormer Kraftakt sei. "Viele Patient*innen sind überfordert mit der Menge an Papieren, die man ausfüllen muss." Diese Menschen müsse man auf dem Weg in die Reha frühzeitig unterstützen − damit jeder, der eine Reha benötigt, sie auch bekommt.

"In diesem Team steckt viel Power" 

"Mir ist es sehr wichtig, im Haus präsent zu sein", sagt Lüpken und ergänzt: "Ich wünsche mir ein offenes Miteinander." Einer ihrer ersten Schritte in ihrer neuen Position wird deshalb sein, die Abteilungsleitungen der Klinik zum Austausch einzuladen. "Mit dem Team der Klinikleitung hatte ich bereits verschiedene Meetings", erzählt sie. "In diesem Team steckt viel Power, es herrscht eine Offenheit und Zugewandtheit." 

„Ich freue mich, dass wir eine erfahrene Kollegin für diese Position gewinnen konnten“, sagt Holger Kammann, Regionalgeschäftsführer der MEDICLIN. „Und ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung des Standortes!“

Quelle: news.cision.com
Render-Time: 0.248001