Karsten Bepler ist neuer Geschäftsführer im Vinzenzkrankenhaus Hannover

14. Januar 2019

Führungswechsel im Vinzenzkrankenhaus Hannover: Karsten Bepler ist seit dem 1. Januar 2019 neuer Geschäftsführer des Krankenhauses und damit Nachfolger des langjährigen Klinikchefs Michael Hartlage.

Karsten Bepler ist Diplom-Betriebswirt (FH) M. A. und seit über zehn Jahren erfolgreich in der Krankenhausbranche tätig. Der gebürtige Mittelhesse absolvierte nach seinem Studium verschiedene Positionen bei der RHÖN-KLINIKUM AG. Anschließend war er als Verwaltungsleiter der Reinhard-Nieter Krankenhaus Städtische Kliniken gGmbH in Wilhelmshaven sowie in der Herz- und Gefäß-Klinik GmbH in Bad Neustadt/Saale und zuletzt als Verwaltungsdirektor der Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH tätig.

„Ich freue mich auf Hannover und die Aufgabe, das Vinzenzkrankenhaus, das ein ausgezeichnetes medizinisches Renommee genießt, gemeinsam mit den über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum Wohle der Patienten für die Zukunft weiterzuentwickeln“, so Bepler.

Olaf Klok und Dr. Sven U. Langner, Geschäftsführer des Elisabeth Vinzenz Verbundes (EVV), dem Träger des Vinzenzkrankenhauses, zeigen sich erfreut: „Mit Karsten Bepler haben wir für diese herausgehobene Führungsposition innerhalb unseres Klinikverbundes eine hochqualifizierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Leitungserfahrung gewinnen können“, so Klok. Dr. Langner ergänzt: „Wir wünschen Herrn Bepler einen guten Start und Gottes Segen in der neuen Position und freuen uns, in ihm einen Geschäftsführer gefunden zu haben, der das Vinzenzkrankenhaus zukunftsfähig aufstellt.“

Quelle: Pressemeldung – Vinzenzkrankenhaus Hannover GmbH
Render-Time: 0.195718