Klinikum Darmstadt weitet Pflegekampagne aus

29. Juli 2020

Werbung für neue Mitarbeitende in Darmstadt und Umgebung

„Mach deine Stärke zum Beruf“, unter diesem Motto startete bereits im letzten Jahr die groß angelegte Pflegekampagne des Klinikums Darmstadt und macht seitdem auf den Pflegeberuf und dessen Vielseitigkeit aufmerksam. Ziel ist sowohl für den Beruf eine Imagesteigerung zu erreichen, als auch neue Kolleginnen und Kollegen für das Klinikum zu gewinnen.

„Der Umzug in den Zentralen Neubau steht kurz bevor. Wenn der Umzug abgeschlossen ist, sind wir ein Haus mit rund 1.000 Betten. Während die Nachfrage groß ist und es ein Leichtes ist, diese Betten mit Patient*innen zu belegen, ist die eigentliche Herausforderung, das Fachpersonal für deren Versorgung zu finden“, erklärt Prof. Dr. Nawid Khaladj, medizinischer Geschäftsführer des Klinikums Darmstadt.

Für Pflegefachpersonen ist das Klinikum Darmstadt besonders attraktiv, da es für eine qualitativ hochwertige pflegerische Versorgung steht. Dazu trägt auch die Akademisierung und Professionalisierung der Pflege bei. „Als großes Haus können wir unseren Mitarbeitenden daher zahlreiche und vielfältige Karrierewege anbieten und ermöglichen. Dafür haben wir ein durchlässiges Fort- und Weiterbildungskonzept erarbeitet, das von der Ausbildung zum/zur Krankenpflegehelfer*in bis zum Studium und zur Promotion in Pflegewissenschaft alle Möglichkeiten bietet“, beschreibt Pflegedirektorin Sabine Brase die Karrieremöglichkeiten am Klinikum Darmstadt. Jede*r Einzelne kann sich hier verwirklichen und seinen Traumberuf in der Pflege finden.

Zur Fachkräfteakquise tragen nun, zusätzlich zu der bereits fahrenden Straßenbahn, sechs Busse bei – fünf davon fahren ab sofort im Verkehrsnetz der HEAG mobilo. Ein weiterer Bus des Unternehmens Jungermann fährt voraussichtlich ab September im Bereich Dieburg, Eppertshausen, Schaafheim, Groß-Umstadt und Otzberg. Die Verkehrsmittel sind für mindestens ein Jahr im Einsatz.

Neben der Fachkräftegewinnung ist auch die Bindung an das Unternehmen eine große Herausforderung, der sich das Klinikum stellt. „Wir zahlen unseren Pflegefachpersonen Tariflohn nach TVÖD, sodass sie monatlich unter Umständen mehrere hundert Euro mehr verdienen, als Kolleginnen und Kollegen in nicht-tariflichen Häusern. Darüber hinaus erhalten unsere Mitarbeitenden Jahressonderzahlungen und bekommen, je nach Einsatzort Sonderzulagen. Nicht zu vergessen, leisten wir auch einen wichtigen Beitrag für die finanzielle Sicherheit nach den Erwerbsjahren und bieten unseren Mitarbeitenden mit der Zusatzversorgungskasse eine betriebliche Altersvorsorge“, fasst Geschäftsführer Clemens Maurer die finanziellen Vorteile zusammen.

„Als Arbeitgeber weiten wir auch beständig unser Angebot an nicht-finanziellen Vorteilen aus. Dazu gehören unter anderem zahlreiche Schulungsprogramme, Notfall-Kinderbetreuung und familienfreundliche Arbeitszeitregelungen. Diese familienorientierte Ausrichtung wurde im vergangenen Jahr auch mit dem Zertifikat berundundfamilie offiziell bescheinigt. Ganz neu ist die externe Mitarbeiterberatung, die allen Mitarbeitenden kostenlos zur Verfügung steht – rund um die Uhr. Selbstverständlich 100%ig vertraulich geben externe Fachpersonen Rat bei Problemen jeglicher Art zum Beispiel bei Konflikten, Stress oder psychischen Problemen. Sie leisten auch Rechtsberatung bei Trennung oder Scheidung, Suchtberatung und vieles mehr. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement hat bei uns einen hohen Stellenwert und wird daran sichtbar, dass wir eine Stabsstelle Arbeitspsychologie eingerichtet haben“, so Personalleiterin Grit Kraushaar.

Alle offenen Stellen sind unter karriere.klinikum-darmstadt.de zu finden.

Quelle: klinikum-darmstadt.de
Render-Time: -0.039841