Klinikum Weiden erhält Bayerischen Organspendepreis 2018

13. Juli 2018

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zeichnet Klinikum Weiden aus

Das Klinikum Weiden gehört bei der Durchführung von Organspenden bayern- und bundesweit zur Spitzengruppe. Dies liegt vor allem am bewussten und sensiblen Umgang mit dieser Thematik, einer Vielzahl von Schulungen des pflegerischen und ärztlichen Personals sowie der Schaffung nachhaltiger und professioneller Strukturen. Für dieses Engagement wurde das Klinikum Weiden jetzt vom Freistaat mit dem Bayerischen Organspendepreis 2018 ausgezeichnet.

Überreicht wurde der Preis jetzt von Melanie Huml, der bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, in München. Huml lobte dabei das große Engagement und die Vorbildfunktion der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geehrten Kliniken. Neben dem Klinikum Weiden wurden auch das DONAUISAR-Klinik Deggendorf und das Klinikum rechts der Isar Technische Universität München ausgezeichnet. „In den ausgezeichneten Kliniken zeigt sich beispielhaft, wie wichtig das Engagement der Transplantationsbeauftragten für das Gelingen der Organspende ist.“

Quelle: Pressemeldung – Kliniken Nordoberpfalz AG
Render-Time: 0.180719