WKK

Kooperation: Kliniken kooperieren bei Öffentlichkeitsarbeit

15. Mai 2023

Das Klinikum Itzehoe und die Westküstenkliniken arbeiten künftig im Bereich der Unternehmenskommunikation enger zusammen. Im Zuge einer Kooperation der beiden Häuser wird der Pressesprecher der Westküstenkliniken, Sebastian Kimstädt, vom 15. Mai an den Bereich für beide Häuser verantworten.

„Wir arbeiten bereits seit Jahren eng und vertrauensvoll zusammen und werden im Zuge der Klinikreform diese Zusammenarbeit sicher noch weiter vertiefen. Da ist es gut, wenn wir mit einer Stimme sprechen“, begründen die beiden zuständigen Geschäftsführer Bernhard Ziegler (Itzehoe) und Dr. Martin Blümke (WKK) die Kooperation auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit.

Mit Sebastian Kimstädt haben Ziegler und Dr. Blümke einen erfahrenen Kommunikator verpflichtet, der bereits seit 2018 die Unternehmenskommunikation der Westküstenkliniken leitet und vorher sieben Jahre lang in gleicher Funktion für die Regio Kliniken tätig war.

„Ich kenne viele der Akteure im Gesundheitswesen und Medienvertreter hier in der Region und freue mich, die bislang gute Zusammenarbeit in einer erweiterten Funktion fortsetzen zu können“, sagt Sebastian Kimstädt.

Der 47-Jährige Politikwissenschaftler und ausgebildeter Zeitungsredakteur ist in Hamburg geboren und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher im Kreisfeuerwehrverband Pinneberg. Kimstädt ist Vater von zwei Kinder und lebt mit seiner Familie im Kreis Pinneberg.

Quelle: westkuestenklinikum.de
Render-Time: -0.714759