Krankenhaus-Einzelförderung: Landesregierung unterstützt Krankenhäuser in Krefeld mit rund 6,8 Millionen Euro

3. Mai 2022

Förderung ermöglicht den Bau einer geriatrischen Station im Helios Cäcilien-Hospital Hüls und den Umbau zweier Stationen im Alexianer-Krankenhaus

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat im Rahmen des Investitionsprogramms Krankenhaus-Einzelförderung am Mittwoch, 27. April 2022, im Düsseldorfer Stadttor Förderbescheide über rund vier Millionen Euro an das Helios Cäcilien-Hospital Hüls und über rund 2,8 Millionen Euro an das Alexianer Krankenhaus in Krefeld übergeben.

Die Förderung ermöglicht den Bau einer geriatrischen Station im Helios Cäcilien-Hospital Hüls und den Umbau zweier Stationen in dem Alexianer Krankenhaus in Krefeld.
 
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann erklärt: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Förderung den Bau einer geriatrischen Station im Helios Cäcilien-Hospital Hüls und den Umbau zweier Stationen in dem Alexianer Krankenhaus in Krefeld ermöglichen und die Kliniken so die Versorgung der älteren Patientinnen und Patienten weiter verbessern können. Betagte und hochbetagte Menschen sollen in Krefeld die bestmögliche Versorgung erhalten. Die Landesregierung unterstützt mit der Förderung dabei gerne.“ 

„Die Alexianer Krefeld GmbH bietet integrierte Angebote der Altersmedizin, die sich am Bedarf des älteren Menschen und den innovativen Möglichkeiten der Unterstützung und Behandlung orientieren. Ein Alleinstellungsmerkmal in der Region stellt dabei die Verbindung moderner Konzepte der psychischen Alterserkrankungen im Kontext körperlicher Erkrankungen dar. Hier arbeiten Experten mit überregionaler Reputation eng zusammen, in der Gerontopsychiatrie, Geriatrie, im Zentrum für Altersmedizin und im Zentrum für Alterstraumatologie. Wir freuen uns außerordentlich über die Bewilligung von Investitionsmaßnahmen durch das Land Nordrhein-Westfalen für den Umbau unserer Stationen für Geriatrie und Gerontopsychiatrie. Dadurch können wir modernste Konzepte realisieren, für ein möglichst selbstbestimmtes Leben unserer Patientinnen und Patienten”, erklärt Dr. Ralf Paland, Regionalgeschäftsführer der Alexianer Krefeld GmbH. 

„Die Klinik für Geriatrie am Helios Cäcilien-Hospital Hüls zählt zu den traditionsreichsten Einrichtungen für Altersmedizin in der Region. Umso mehr freuen wir uns über die Förderung als langfristige Investition in diesen immer wichtiger werdenden Schwerpunkt. Der Umbau ermöglicht eine noch patientenorientiertere Versorgung älterer Menschen unter Berücksichtigung der aktuellen Anforderungen in einem modernen, aktivierenden Umfeld. Die Aufteilung in allgemeine Geriatrie, Demenzstation und Alterstraumatologisches Zentrum stellt die Weichen für eine zukunftsorientiere Ausrichtung, Erweiterung und Stärkung der wohnortnahen Versorgung – immer mit dem Ziel, die Lebensqualität und Alltagsselbstständigkeit für unsere Patienten zu erhalten“, bedankt sich Tanja Langsenkamp, kaufmännische Standortleiterin am Helios Cäcilien-Hospital Hüls, mit einem Ausblick. 

Quelle: mags.nrw
Render-Time: -0.253671