Krankenhaus Teterow lässt Aktenberge hinter sich

11. Februar 2019

Das Krankenhaus Teterow setzt auf topmodern: Schmerzende Herzen kann man hier dreidimensional sehen, und der Volkskrankheit Leistenbruch wird minimalinvasiv, doch haltbar mit einem implantierten Netz beigekommen. Mehrere Millionen Euro sind in die nun abgeschlossene Sanierung des Hauses geflossen, wie der neue Ärztliche Direktor, Dr. Alexander Riad, noch betonte. Als Krankenhaus auf dem Land, in dem die Rekrutierung von Fachpersonal besonders schwer sei, setze die Einrichtung eben auf besondere Angebote ...

Quelle: drk-kh-gvm.de
Render-Time: 0.325786