Kritik am neuen Gesetz zu Personaluntergrenzen kommt auch aus dem Werra-Meißner-Kreis

Für die Pflege ist es ganz nett gedacht, doch gibt es die dringend benötigten Fachkräfte nicht. Das ist der eine Kritikpunkt. Der andere sieht eine Diskrepanz zwischen der politischen Vorgabe und der der Fachgesellschaften. Die Fachgesellschaft für Geriatrie hatte bereits seit Längerem darauf hingewiesen, dass in diesem Bereich mehr Personal notwendig ist. Die neuen Personaluntergrenzen kommen an diese Forderung jedoch nicht heran, so die Pflegedirektorin des Klinikums Werra-Meißner ...

Quelle: werra-rundschau.de
Render-Time: 0.178944