CTK

Küchenneubau auf dem CTK-Campus feiert Richtfest

1. September 2021

Demnächst Patientenversorgung mit Hotelcharakter

Die Patientinnen und Patienten des Cottbuser Carl-Thiem-Klinikums sollen nicht nur medizinisch, sondern während Ihres gesamten Aufenthalts auf höchstem Niveau versorgt werden. Dazu gehören auch hochwertige Speisen. Ob Schonkost oder leichte Vollwertkost: Unser Ziel ist es, den Patienten nicht nur wohlschmeckende, sondern auch auf ihre speziellen Bedarfe ausgerichtete Mahlzeiten anzubieten.

Mit Fertigstellung und Inbetriebnahme des in diesem Jahr gestarteten Neubaus der Zentralküche werden wir ein neues zukunftsweisendes System der Speisenversorgung CTK einführen.

Bislang hat die Küchencrew um Chefkoch Andreas Choschzick nach dem System „Cook & Serve“ gearbeitet, d.h. das Essen wurde gekocht und den Patienten zeitnah auf dem Tablett serviert. Künftig heißt es „Cook & Chill“, d.h. das neue System ermöglicht eine zeitversetzte Produktion ohne Qualitätsverlust. „Wir garen das Essen zu 95 Prozent fertig, kühlen, portionieren und vakuumieren es. Dadurch ist es bis zu 20 Tage haltbar. In den extra gebauten und eingerichteten Versorgungscentern direkt auf den Stationen wird das Essen dann schonend erhitzt, angerichtet und serviert.  „Das Essen kommt dampfend heiß auf den Tisch“, so Küchenchef Choschzick zu den Vorteilen des neuen Systems.

Die Patienten profitieren insbesondere durch die größere Auswahl: Täglich können sie zwischen 20 Menüs wählen. „Wir haben lange an den Gerichten gefeilt. Wir schauen nach dem Start, wie sie ankommen. Wir wollen aber auch immer wieder saisonale Überraschungen anbieten“, verspricht Choschzick.

Für diese neue Art der Patientenversorgung sucht die Thiem-Service-Gesellschaft des CTK Verstärkung! Versorgungsassistenten sollen die Patienten nicht nur individuell mittels eines Buffetwagens mit Frühstück und Abendbrot versorgen. Sie nehmen zudem digital die Menüwünsche für das Mittagessen der Patienten auf, bereiten das Essen fertig zu, richten es an und servieren.

„Die Bewerber sollten serviceorientiert und kommunikativ sein und offen auf Menschen zugehen können. Und natürlich auch ein wenig empathisch – unsere Patienten freuen sich über ein nettes Wort, über eine mitfühlende Frage“, so Gerlinde Heller, Prokuristin der Thiem-Service. „Wir bieten Ihnen einen krisensicheren, festen Job mit angemessener Bezahlung, familienfreundliche Arbeitszeiten von 30 Stunden/Woche. Und bei uns ist Feierabend auch Feierabend – nicht wie in der Gastronomie!“

Gern laden wir Sie zum Richtfest des Küchenneubaus am Freitag, den 03.September 2021 um 11 Uhr ein. Als Gesprächspartner stehen Ihnen CTK-Geschäftsführer Dr. Götz Brodermann und Gerlinde Heller, Prokuristin Thiem-Service zur Verfügung. Über eine Anmeldung unter presse@ctk.de freuen wir uns sehr. 

Quelle: ctk.de
Render-Time: -0.232917