Künftige Pflegedirektorin am Klinikum Karlsruhe hat ihre Tätigkeit aufgenommen

4. Februar 2021

Elvira Schneider tritt die Nachfolge des langjährigen Pflegedirektors Josef Hug an

Seit 1. Februar ist Elvira Schneider am Städtischen Klinikum Karlsruhe tätig. Nach kurzer Übergangszeit wird sie als Pflegedirektorin die Nachfolge von Pflegedirektor und Prokurist Josef Hug antreten, der zum 31. März nach über 46 Jahren am Klinikum in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird.

Schneider war seit 2017 Pflegedirektorin des Klinikverbunds Südwest mit Sitz in Sindelfingen. Zuvor war die Diplom-Pflegewirtin langjährig am Klinikum Stuttgart tätig, wo sie zuletzt Pflegerische Zentrumsleiterin am Zentrum für Innere Medizin sowie Sprecherin des gesamten Pflege und Funktionsdienstes war.

„Elvira Schneider verfügt zum einen über viel Erfahrung in der Pflege von Patientinnen und Patienten, hat sich zum anderen aber auch großes Fachwissen in der Führung von Pflegekräften, der Organisation von Stationen und der Weiterentwicklung des Pflegeberufs angeeignet“, sagt Markus Heming, Kaufmännischer Geschäftsführer am Klinikum.

Schneider sieht ihren Schwerpunkt in der Gewinnung von Pflegekräften, die neben einer umfassenden Ausbildung und herausragenden Arbeitsbedingungen nur durch zeitgemäßes Recruiting Erfolg haben kann. „Meine Ziele sind, möglichst viele Auszubildende übernehmen zu können, die Pflegekräfte durch flexible Arbeitszeitmodelle möglichst lange im Beruf zu halten und mit gezielten, nachhaltigen Werbemaßnahmen Fachleute im In- und Ausland für unser Haus zu begeistern.“

Prof. Michael Geißler, Medizinischer Geschäftsführer am Klinikum, betont: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Elvira Schneider, die ich als interdisziplinär denkende, strategisch ausgerichtete und mitarbeiterorientierte Führungskraft kennengelernt habe. Die Inbetriebnahme unseres neuen Betten- und Funktionshauses Haus M sowie die strategische Weiterentwicklung des Medizinkonzepts am Klinikum können somit nahtlos mit der neuen Pflegedirektorin vollzogen bzw. fortgeführt werden".

Von ihrem Vorgänger übernimmt Schneider ein eingespieltes, breit aufgestelltes Team – von den Stationen bis in die Pflegedirektion. „Ich habe in ersten Gesprächen einen sehr guten Eindruck gewinnen können und möchte die Kolleginnen und Kollegen ermutigen und einladen, sich mit mir gemeinsam hier im Klinikum Karlsruhe den Herausforderungen der Pflege in den kommenden Jahren zu stellen.“

Quelle: klinikum-karlsruhe.de
Render-Time: 0.187058