Lebensgefährliche Infektionen in Kölner Radiologiepraxis

15. Mai 2019

Bei CT-gesteuerten periduralen Infiltrations-Therapien ist es innerhalb von zwei Wochen zur Infektion von 28 Patienten gekommen. Ein Mann musste mit dem Leben bezahlen, andere litten an einer Meningitis. Die Staatsanwaltschaft ermittelt ...

Quelle: ksta.de
Render-Time: 0.213594