Marienhaus-Gruppe: 'Patientensicherheit wird in unseren Einrichtungen aktiv gelebt'

15. September 2021

Kliniken der Marienhaus-Gruppe beteiligen sich am Welttag der Patientensicherheit – Aktionstag soll Thema sichtbar machen

Am 17. September findet der Welttag der Patientensicherheit statt. Er soll auf die Bedeutung der Patientensicherheit in allen Bereichen des Gesundheitswesens aufmerksam machen. Das Thema betrifft nämlich jeden – vom Säugling bis zum Senior. "Die Sicherheit unserer Patienten und Patientinnen hat für uns oberste Priorität, deshalb beteiligen sich die Kliniken der Marienhaus-Gruppe an dem Aktionstag", freut sich Jörg-Thomas Geiß, einer der Leiter des Medizin- und Risikomanagements der Marienhaus Kliniken GmbH.

Patientensicherheit ist im Krankenhaus unverzichtbar. Sie umfasst alle Klinikbereiche – von der Sicherheit der Patientenbetten über die richtige Sterilisation des OP-Bestecks bis hin zur Infektionsprävention. „Deshalb sorgen wir in unseren Einrichtungen aktiv dafür, die medizinisch-pflegerischen Prozesse so sicher wie möglich zu machen“, so Geiß. Patientensicherheit geht allerdings über den Krankenhausaufenthalt hinaus und beinhaltet zum Beispiel auch die richtige Nachsorge nach der Entlassung. "Auch dafür möchten wir sensibilisieren. Sie kann insbesondere dann gelingen, wenn sich die Patienten ihrer Verantwortung für die eigene Sicherheit bewusst sind." ...

Quelle: marienhaus.de
Render-Time: 0.181359