Marienhauskliniken mit neuer Geschäftsführung

17. April 2024

Thorsten Kopp wird Geschäftsführer der Marienhauskliniken im Landkreis Neunkirchen GmbH – Lucas Merschbächer wird Prokurist der Gesellschaft

Vor einigen Wochen hatte der bisherige Geschäftsführer der Marienhauskliniken im Landkreis Neunkirchen GmbH (MLN) und Kaufmännische Direktor des Marienhaus Klinikum St. Wendel-Ottweiler, Timo Sonntag, die Geschäftsführung der Marienhaus-Gruppe darüber informiert, aus privaten Gründen diese Funktion nicht weiter ausüben zu können. Er wird das Unternehmen zum 30. April 2024 verlassen und in seine bayerische Heimat zurückkehren. Die Marienhaus-Gruppe respektiert seine nachvollziehbare Entscheidung und wünscht ihm für die berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute.

Das Unternehmen hat sich entschlossen, Thorsten Kopp (46) die Geschäftsführung der MLN zu übertragen. Zudem wird er auch die kaufmännische Verantwortung für das Marienhaus Klinikum St. Wendel-Ottweiler übernehmen. Er wird beide Rollen ab dem 15. April 2024 wahrnehmen.
 
Thorsten Kopp ist bereits Geschäftsführer der Marienhaus MVZ GmbH sowie des Gemeinschaftskrankenhaus Bonn gGmbH, welches die Marienhaus-Gruppe gemeinsam mit der BBT sowie der Stiftung Bürgerhospital in Bonn betreibt. Zuvor war er mehrere Jahre kaufmännischer Direktor des Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler mit Einrichtungen in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Burgbrohl.
 
Darüber hinaus wird Lucas Merschbächer (35) ebenfalls zum 15. April 2024 zum Prokuristen der MLN berufen. Er hat seit dem 1. November 2023 bereits die Rolle des kaufmännischen Direktors für das Marienhaus Klinikum Neunkirchen inne. Zuvor war er kaufmännischer Standortleiter des Marienhaus Krankenhaus St. Josef in Hermeskeil sowie Assistent der Geschäftsführung der Marienhaus Kliniken GmbH.

Quelle: marienhaus-st-wendel-ottweiler.de
Render-Time: 0.233839