ÄB

Mecklenburg-Vorpommern fordert Ausnahmeregelungen für Extrem-Frühchen-Stationen

18. Oktober 2023

Zusammen mit anderen Bundesländern setzt sich Mecklenburg-Vorpommern nachdrücklich dafür ein, Ausnahmeregelungen für den Fortbestand von Extrem-Frühchen-Stationen in Kliniken zu schaffen. Die Befürchtung besteht, dass Schließungen solcher Einrichtungen aufgrund der Unterschreitung der geforderten Mindestfallzahlen nicht von den verbleibenden Zentren kompensiert werden können...

Quelle: aerzteblatt.de
Render-Time: 0.582477