Medizintechnik im Test: Intuitive OP-Software und OP-Arbeitsplatz erzielen gute bis sehr gute Ergebnisse in umfassender Usability-Studie

4. Oktober 2019

Im Zuge der Digitalisierung werden bildgebende Systeme in modernen OP-Sälen immer zahlreicher und komplexer. Damit diese Systeme trotzdem optimal genutzt werden können, sollten Krankenhäuser die Schwierigkeiten ihrer Mitarbeiter bei der Verwendung unterschiedlicher Hilfsgeräte berücksichtigen. Denn wenn das OP-Personal mit der Bedienung von mehreren komplexen Systemen beschäftigt ist, wird es von seinen Primäraufgaben abgelenkt – dem eigentlichen Eingriff. Um diesen Problemen entgegenzuwirken müssen die jeweiligen Soft- und Hardware-Komponenten eine hohe Nutzerfreundlichkeit aufweisen. 

Daher hat die EIZO GmbH die intuitive Bedienung seiner Software Caliop zusammen mit seinen Surgical Panels aus dem CuratOR-Produktportfolio auf den Prüfstand gestellt: Die Usability-Studie läuft in Zusammenarbeit mit der Industrie-in-Klinik-Plattform M3i GmbH seit Anfang 2018 und wird bis Mitte 2020 mehrere Testläufe umfassen. Die zwei bisherigen Durchläufe erzielten bereits gute bis sehr gute Ergebnisse und führten zu Anpassungen, die auf der diesjährigen MEDICA in Düsseldorf präsentiert werden; eine nächste Session ist Ende 2019 geplant. Im Anschluss an die gesamte Studie werden die Erkenntnisse in einem Whitepaper zusammengefasst und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. ...

20191002-MVB_Medica 2019_EIZO.pdf

20191002-MVB_Medica 2019_EIZO.pdf
Quelle: Pressemeldung – EIZO GmbH
Render-Time: 0.204024