Mindestpersonalschlüssel in der Pflege zahlen sich aus

7. Juni 2021

Staatlich vorgegebene Pflegepersonalschlüssel haben im australischen Queensland zu einem Rückgang von Todesfällen und Wiedereinweisungen sowie verkürzten Liegezeiten geführt. Das zeigt eine im Mai 2021 in „The Lancet“ veröffentlichte Studie. Die Einführung eines Mindestverhältnisses von einer Pflegefachperson zu vier Patient*innen (tagsüber) und zu sieben Patient*innen (nachts) senkte die Sterblichkeit der Patient*innen und die Wahrscheinlichkeit für Wiedereinweisungen um 7 %, Die Liegezeiten gingen um 3 % zurück ...

Quelle: pflegeberufekammer-sh.de
Render-Time: 0.120292