BR

München ist zu teuer für Pflegepersonal

17. Januar 2020

Die Lebenshaltungskosten sind mit die höchsten von Deutschland, allein die hohen Mieten schlagen hier zu Buche. Kein Wunder also, wenn das Personal knapp wird. Auszubildende, die nicht aus München stammen, kommen erst gar nicht in die Landeshauptstadt. Aktuell sind die Münchner Kinderärzte alarmiert, der Maximalversorger, das Haunersche Kinderspital, kann nicht alle Betten belegen. Fast die Hälfte der Intensivpflegeplätze sind gesperrt ...

Quelle: br.de
Render-Time: -0.37888