Neue Führungsstruktur für die Malteser Krankenhäuser

10. Januar 2019

1. Januar 2019 hat sich die Malteser Deutschland gemeinnützige GmbH eine neue Führungsstruktur für ihre Krankenhäuser und Altenhilfeeinrichtungen gegeben.
Köln. Verena Hölken verantwortet in der Geschäftsführung neben dem Ressort „Finanzen“ nun auch das Ressort „Medizin und Pflege“. Ihr obliegt damit die strategische und wirtschaftliche Führung der zehn Malteser Krankenhäuser und 33 Altenhilfeeinrichtungen sowie der damit verbundenen Dienste. 

Neu im Team der Geschäftsführung ist Gerhard Becker, der als erfahrener Krankenhausmanager die operative Führung der Malteser Krankenhäuser übernimmt. Becker, der BWL und Informatik studierte, hat bereits in Geschäftsführungen mehrerer Kliniken und Krankenhausverbünde gearbeitet. Seit 2005 leitet er eine auf Krankenhäuser spezialisierte eigene Beraterfirma. Der 56-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Malteser Deutschland gGmbH ist Dr. Elmar Pankau, zusätzlich zu seiner Funktion als Vorsitzender des Geschäftsführenden Vorstandes des Malteser Hilfsdienstes e.V. Er ist damit die Klammer über Malteser Hilfsdienst und Malteser Deutschland hinweg und verantwortet die übergreifende strategische Ausrichtung des Gesamtverbundes.

Dr. Franz Harnoncourt hat zum Jahresende als Vorsitzender der Geschäftsführung der Malteser Deutschland gGmbH die Malteser verlassen. Er wird den Aufbau einer neuen Gesundheitsholding in seiner Heimat Oberösterreich als Vorstandsvorsitzender gestalten. „Wir haben großes Verständnis dafür, dass Dr. Harnoncourt sich dieser neuen spannenden Aufgabe in seiner Heimat widmen möchte, und bedauern, einen Geschäftsführungskollegen zu verlieren, der mit seinem Charisma nach innen und außen wertvolle Akzente gesetzt hat. Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für Krankenhäuser hat er es verstanden, wichtige Weichenstellungen für die Zukunft vorzunehmen. Die Malteser danken ihm für sein Engagement in den vergangenen sieben Jahren“, erklärt Pankau. „Wir sind froh und dankbar, die Kontinuität in der Geschäftsführung sicherstellen zu können. In dieser Kombination werden wir mit einem starken Team in der Geschäftsführung gemeinsam die Herausforderungen der kommenden Jahre angehen.“

Die Malteser Deutschland gemeinnützige GmbH ist Trägerin medizinischer und pflegerischer Einrichtungen, darunter Krankenhäuser, Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen
sowie ein stationäres Hospiz. In den mehr als 40 stationären Einrichtungen sind fast 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.

Quelle: malteser.de
Render-Time: 0.169305