SANA

Neue Kaufmännische Leitung am Krankenhaus vom Roten Kreuz

7. Januar 2022

Die kaufmännische Leitung des Krankenhauses vom Roten Kreuz Bad Cannstatt wird zu Beginn des kommenden Jahres neu besetzt.

Herr Michael Schur unterstützt sowohl das Krankenhaus vom Roten Kreuz, als auch deren Tochtergesellschaft, das Pneumologisch-Neurologische Zentrum, bereits seit März 2017 im Bereich des Controllings und ist Prokurist beider Gesellschaften. Zu Beginn des kommenden Jahres wird der 28-jährige Senior Controller die Position der Kaufmännischen Leitung des Krankenhauses vom Roten Kreuz einnehmen. ,,Ich freue mich auf neue interessante Aufgaben und Herausforderungen sowie eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.“, so Herr Schur.

Er folgt damit auf Frau Nataša Gneiding, die diese Position in der Vergangenheit innehatte und das vergangene halbe Jahr sowohl als kaufmännische Direktorin als auch Geschäftsführerin tätig gewesen ist. „Ich freue mich auf die weitere konstruktive Zusammenarbeit mit Herrn Schur, der sowohl fachlich als auch menschlich unser Team seit 2017 verstärkt und wünsche ihm für die neue Aufgabe viel Erfolg und gutes Gelingen!“, teilt Frau Gneiding mit.

Das Krankenhaus vom Roten Kreuz, dessen Geschäftsanteil zu 74% auf die Sana Kliniken AG und zu 26% auf den Landesverband des Deutschen Roten Kreuz Baden-Würrtemberg e.V. aufgeteilt ist, ist seit vielen Jahren eine feste und verlässliche Größe in Stuttgart-Bad Cannstatt. Unter dem Dach der Klinik haben sich unter anderem die Pneumologie, die Internistische Intensivmedizin und die Beatmungsmedizin vereint. Als zertifiziertes Lungenkrebs- und Weaningzentrum werden hier Patientinnen und Patienten auf höchstem medizinischen und pflegerischen Niveau weit über die Grenzen des Stuttgarter Raumes hinaus behandelt.

Quelle: sana.de
Render-Time: -0.014596