Neuer Pflegedirektor am Helios Klinikum München West

5. Juni 2020

Tim Strüver wechselt vom Helios Klinikum Erfurt zum Pasinger Schwerpunktversorger und übernimmt die Leitung der Pflegekräfte

Seit dem 1. Juni verstärkt Tim Strüver die Klinikleitung des Helios Klinikums München West als neuer Pflegedirektor und leitet damit die zahlenmäßig größte Berufsgruppe des Pasinger Schwerpunktversorgers. Er folgt auf Christian Bargatzky, der das Haus Ende März verlassen hat, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung außerhalb der Helios Kliniken zu stellen.

Den Schwerpunkt seiner neuen Aufgabe sieht der 29-Jährige vor allem in der Personalgewinnung und -entwicklung:
Die Pflege steht vor großen gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Herausforderungen. Diese möchte ich gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern meistern. Dabei liegt mir die Zufriedenheit unserer Pflegenden besonders am Herzen, für die wir ein attraktiver Arbeitgeber sein wollen. Darüber hinaus wird es wichtig sein, auch neue Fachkräfte für unser Haus zu gewinnen.

Tim Strüver, Pflegedirektor
Vor seinem Wechsel nach München war der gebürtige Leipziger seit November 2017 Assistent der Pflegedirektion und Projektmanager im Helios Klinikum Erfurt.

Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner und Cluster-Pflegedirektor Dominik Teich kennen Tim Strüver bereits aus ihrer Zeit in Erfurt. Sie freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit: „In Erfurt konnte Tim Strüver umfassende Einblicke bei einem Maximalversorger gewinnen und hat wichtige Impulse für neue Strukturen gegeben, beispielsweise für einen konzernweit eingesetzten Verlegungsbericht aus dem Aufwachraum, für Konzepte der Pausenablösung während des Nachtdienstes oder bei der Etablierung des Anerkennungsprozesses und Integrationsmanagements“, erklärt Teich. Darüber hinaus habe Strüver wichtige Prozesse wie das Qualitätsmanagement oder das Wundteam weiterentwickelt, ergänzt Klinikgeschäftsführer Aschbrenner. Ebenso war er maßgeblich an der Umsetzung der digitalen Patientenakte am Standort Erfurt beteiligt. „In seiner neuen Position wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg“, sagt Aschbrenner.

Tim Strüver absolvierte nach seinem Bachelorstudium Pflege an der Hochschule Fulda zunächst eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Universitätsklinikum Gießen und Marburg und arbeitete dort anschließend auf einer Station für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Parallel dazu studierte er im Master an der Frankfurt University of Applied Sciences Pflege- und Gesundheitsmanagement. 2017 begann der begeisterte Chemie-Leipzig-Fan das Helios Traineeprogramm Pflegemanagement. Hier lernte er die Standorte Krefeld und Erfurt kennen.

Relevanz0
Render-Time: -0.812326