Neuer Pflegedirektor des Klinikums der Universität München kommt aus Köln

30. April 2018

Marcus Huppertz wird damit auch Mitglied im vierköpfigen Vorstand des Klinikums der LMU München

Am 1. Juli 2018 wird Marcus Huppertz sein Amt als Pflegedirektor antreten und Mitglied des Vorstands im Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er folgt damit auf Helle Dokken, die im Mai aus familiären Gründen nach Göttingen gewechselt ist. Für die Wiederbesetzung des Pflegedirektors hat eine Findungskommission des Aufsichtsrates einen Vorschlag für die Besetzung der Position erarbeitet und den 47-jährigen Pflegedirektor der Kliniken der Stadt Köln unter einer Vielzahl von Bewerberinnen und Bewerbern als am besten geeignet angesehen.

Die Bestellung des Pflegedirektors des Klinikums erfolgte durch den Aufsichtsrat und ist auf fünf Jahre befristet.

Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat Alfred Holderied, bislang Stellvertreter der Pflegedirektorin, in seinem Amt verlängert und bis zum Dienstantritt des neuen Pflegedirektors kommissarisch mit der Wahrnehmung der Aufgaben des Pflegedirektors beauftragt. Der Vorstand des Klinikums besteht aus dem Ärztlichen Direktor und Vorstandsvorsitzenden, Prof. Dr. Karl-Walter Jauch, dem Kaufmännischen Direktor, Markus Zendler, dem Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Reinhard Hickel, sowie dem Pflegedirektor.

Der Aufsichtsrat unter seiner Vorsitzenden Staatsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle und die Vorstandskollegen des Klinikums danken Frau Dokken für ihre vier Jahre intensiver und lösungsorientierter Arbeit in der Pflege. "In dieser Zeit wurden einige wichtige Schritte unternommen, um dem andauernden und sich weiter verschärfendem Pflegefachkräftemangel entgegenzuwirken", betont Prof. Dr. Karl-Walter Jauch. "Wir freuen uns, dass Herr Holderied sich bereit erklärt hat, in der Übergangsphase die Leitung der Pflegedirektion zu übernehmen und Herrn Huppertz in seinem neuen Amt tatkräftig unterstützen wird."

Quelle: klinikum.uni-muenchen.de
Render-Time: 0.201209