VIACTIV

Neuer VIACTIV Vorstand im Amt

5. Mai 2022

Der Generationswechsel im Vorstand der VIACTIV Krankenkasse ist vollzogen. Ab dem heutigen Tag (02.05.22) zeichnen der Vorstandsvorsitzende Markus Müller und Vorständin Dr. Simone Kunz für die strategische Ausrichtung der VIACTIV Krankenkasse verantwortlich.

Nach 21 Jahren an der Spitze der VIACTIV scheidet Reinhard Brücker aus dem Amt und übergibt eine BKK, die sich unter seiner Führung zu einer erfolgreichen Marke mit eigener Identität in der Kassenlandschaft entwickelt hat.

Neu im Vorstand der VIACTIV ist Dr. Simone Kunz: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Vorständin und möchte mich insbesondere für den weiteren Ausbau der Kundenorientierung einsetzen. Exzellenter Kundenservice, hohe Kundenbindung, persönliche Beratung - genau dafür steht die VIACTIV. Dies möchte ich nachhaltig mit den herausfordernden Zukunftsthemen wie der Digitalisierung etablieren.“

Dr. Simone Kunz ist eine ausgewiesene Kennerin der Gesetzlichen Krankenversicherung. Die gebürtige Niedersächsin hat zuletzt die Kranken- und Pflegeversicherung KNAPPSCHAFT geleitet. Zuvor arbeitete die 44-Jährige elf Jahre für die Siemens-Betriebskrankenkasse in unterschiedlichen Führungspositionen und Bereichen.

In der Position des Vorstandsvorsitzenden steht Markus Müller als versierter VIACTIVler an ihrer Seite. Der 53-jährige Mediziner verantwortet seit April 2020 als Vorstand die Geschicke der Kasse, bis dahin leitete er den Geschäftsbereich Abrechnungs- und Vertragsmanagement.

„Politik und steigende Kosten stellen uns weiter vor große Herausforderungen, denen wir mit zukunftsweisenden Entscheidungen im Sinne unserer Versicherten und Partner begegnen werden. Das geht nicht, ohne unsere Mitarbeitenden auf die neuen Wege mitzunehmen und sie dafür zu begeistern. Auch ich freue mich auf die Aufgaben, die auf unser neues Vorstandsteam warten “, ergänzt Markus Müller.

„Unser Dank gilt dem ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden Reinhard Brücker für sein Engagement für unsere Kasse. Wir sehen den neuen Vorstand der VIACTIV gut aufgestellt für die weiterhin herausfordernde Situation der Kassen im Gesamtgefüge der Gesundheitslandschaft. Wir sind sicher, dass Markus Müller als neuer Vorstandsvorsitzender gemeinsam mit Frau Dr. Simone Kunz als Vorständin den Teamgeist und den hohen fachlichen Anspruch vorantreiben wird, der die VIACTIV immer ausgezeichnet hat“, so die beiden Spitzen des Verwaltungsrates Klaus-Peter Hennig (Verwaltungsratsvorsitzender) und Ludger Hamers (alternierender Vorsitzender).

Damit endet heute auch die Ära des scheidenden Vorstandsvorsitzenden Reinhard Brücker. Dieser wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg, Ausdauer und jede Menge Energie für die großen Herausforderungen. Kurzfristige Ergebnisse seien schön und gut – Kunden auch auf lange Sicht zu begeistern und an sich zu binden, bedeute, langfristig zu denken und dranzubleiben. Der eingeschlagene Weg für Transparenz und Qualität sowie das unverkennbare Profil sei aus seiner Sicht das Rüstzeug für die Zukunft der VIACTIV.

Mit rund 720.000 Versicherten, einem Jahresergebnis in Einnahmen und Ausgaben von rund 3 Milliarden Euro im vergangenen Jahr und ausreichenden Rücklagen ist die VIACTIV die größte Betriebskrankenkasse in NRW und gehört zu den 20 größten Krankenkassen in Deutschland.

Quelle: viactiv.de
Render-Time: -0.019194