Nichts als Ärger in Wermelskirchen

10. August 2018

Es sollte eine super moderne Privatstation werden, jetzt ist es nur eine Baustelle, auf der sich kein Rad mehr dreht. Das Generalunternehmen ist raus und es läuft wohl auf eine Schadensersatzklage hinaus. Bisher war Stillstand, da es für den Generalunternehmer eine Fristsetzung bis zum 10. August gab, Fehler zu beseitigen ...

Quelle: rp-online.de
Render-Time: 0.13896