PP

NRW-Kliniken holen über 3.500 Mitarbeiter vorzeitig aus der Quarantäne zurück in den Dienst

23. November 2020

Um Personalnöten in der Pandemie entgegenzuwirken, gehen Kliniken offenbar auch riskantere Wege. Von April bis Ende Oktober haben NRW-Krankenhäuser in mindestens 3650 Fällen Ärzte und Pfleger eingesetzt, obwohl die Betroffenen bei einem engen Covid-19-Kontakt einem hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt waren und für sie als "Kontaktpersonen ersten Grades" eigentlich eine Quarantänepflicht gegolten hätte

Quelle: presseportal.de
Render-Time: 0.216283