Petition: 'Keine Spaltung der Pflege - Faire Verteilung der Corona-Prämie'

11. Mai 2022

Sharon Uhlemann, Pflegerische Leitung Zentrale Notaufnahme, Agaplesion Bethesda Krankenhaus Bergedorf

Wir fordern eine Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden innerhalb der Pflege in Bezug auf die Verteilung der Corona-Prämie.

Die Regierung plant eine Corona-Prämie. 

Erhalten sollen diese Prämie jedoch nur 3-jährig examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger auf bettenführenden Stationen und nur in Krankenhäusern, die mind. 10 Patienten mit mind. 48h Beatmungsdauer im Jahr 2021 behandelt haben.

Tatsächlich betroffen von extremer Mehrbelastung durch Corona sind jedoch weitaus mehr Stationen und Funktionseinheiten und damit auch deren Mitarbeitende in der Pflege, wie Pflegehelfer, Altenpfleger, Anästhesie- und operationstechnische Assistenten (ATA/OTA), Hebammen, Rettungsassistenten, Notfallsanitäter, Physio- und Ergotherapeuten, medizinische Fachangestellte u.v.m. 

Diese sollen alle keine Prämie erhalten.

Eine derartige Verteilung der Prämie ist nicht nur ungerecht, sondern führt vor allem zu einer Spaltung innerhalb der Berufsgruppe Pflege, innerhalb der Krankenhäuser, der Stationen, der Teams und auch der Mitarbeitenden. Es spaltet die Pflege, die bereits vor der Pandemie mit extremen Herausforderungen zu kämpfen hatte, aber spätestens seit der Pandemie überlastet und ausgebrannt ist...

Quelle: change.org
Render-Time: -0.053572