Pfalzklinikum: Neue Pflegedirektorin plus zweiter Stellvertreter gewählt

5. September 2019

Prof. Dr. Brigitte Anderl-Doliwa ist neue Pflegedirektorin des Pfalzklinikums. Als Stellvertreter stehen ihr Michael Hübner, Pädagogisch-Pflegerischer Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie, und neu Sven Kaufmann, Pflegedienstleiter der Neurologie und der Gerontopsychiatrie, zur Seite.

Künftig werden Pflegedirektor*innen und entsprechende Stellvertreter*innen aus dem Kreis der Pädagogisch-Pflegerischen Leitungen und den Pflegedienstleitungen des Pfalzklinikums auf 5 Jahre gewählt werden. Das haben der Verwaltungsrat des Pfalzklinikums und der pfälzische Bezirkstag im Juni durch eine Änderung der Satzung des Pfalzklinikums beschlossen.

Verändern wird sich auch die Zuständigkeit von Sven Kaufmann. Er wird die Pflegedienstleiter-Funktion für die Gerontopsychiatrie abgeben. Zusätzlich zum stellvertretenden Pflegedirektor übernimmt er weiterhin die Aufgabe des Pflegedienstleiters der Neurologie.
Auch Prof. Dr. Brigitte Anderl-Doliwa gibt die Pflegedienstleitung der Kliniken in Rockenhausen und Kaiserslautern (inkl. der Tageskliniken in Kaiserlautern, Rockenhausen und Kusel) ab. Künftig wird es für die beiden Einrichtungen in der Nordwestpfalz jeweils eine Pflegedienstleitung geben.
 
Die frei werdenden Stellen der drei Pflegedienstleitungen werden bundesweit ausgeschrieben, eine zeitnahe Besetzung ist geplant. Der Verwaltungsrat hat der Ernennung der Pflegedirektorin und ihrem zweiten Stellvertreter sowie der Neuausrichtung der Pflegedienstleitungen in seiner Sitzung Anfang September zugestimmt.

Quelle: pfalzklinikum.de
Render-Time: 0.194476