ÄB

Pflegemangel: Schließung von tausenden High-Care-­Intensivbetten ist die Folge

Die Zahl betreibbarer Intensivbetten, mit denen Patienten invasiv beatmet werden können, ist in den vergangenen neun Monaten von etwa 12.000 auf derzeit circa 9.000 gesunken. Insbesondere ist der der Mangel an Pflegefachkräften auf den Intensivstationen der Grund dafür. Das erklärte der Wissenschaftliche Leiter des DIVI-Intensivregisters, Christian Karagiannidis, gestern auf einem Workshop des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) in Berlin. Vor diesem Hintergrund schaue er mit Sorge auf den kommenden Herbst und Winter ...

Quelle: aerzteblatt.de
Render-Time: 0.115831