VIACTIV

Philips ruft Beatmungsgeräte zurück

26. Juli 2021

Weil sich Schaum zersetzen und in die Atemwege der Benutzer gelangen kann, warnt Philips vor dem Gebrauch bestimmter Beatmungsgeräte. 

Warum werden Geräte zurückgerufen?

Die Respiratoren dienen zur Sauerstoffzufuhr in häuslicher und klinischer Umgebung oder helfen, Atemaussetzer während des Schlafes zu verhindern. Nun wurde festgestellt, dass sich der in den Geräten verbaute Schaum zur Schalldämmung zersetzen, in die Luftwege des Gerätes gelangen und damit vom Benutzer aufgenommen werden kann. Zusätzlich kann der Schaum bestimmte Chemikalien freisetzen.

Quelle: viactiv.de
Render-Time: 0.151055