KliDo

Prof. Rohde sieht künstliche Intelligenz in der Radiologie als Chance für den Patienten

19. November 2019

Angesichts der aktuellen Diskussion um künstliche Intelligenz (KI) in der Medizin warnte der Direktor der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie, Prof. Dr. Stefan Rohde, jetzt vor Panikmache. Der Beruf des Radiologen werde so schnell nicht durch eine KI zu ersetzen sein, sagte Rohde in der Westfalenhalle anlässlich des Radiologie Kongresses Ruhr (RKR), dessen Präsident er in diesem Jahr ist. Die hochmoderne Technik biete vielmehr enorme Vorteile bei der Befundung von CT- und MRT-Aufnahmen und sei gerade deshalb eine Chance für Ärzte und Patienten ...

Quelle: klinikumdo.de
Render-Time: -0.796512