GBA

Qualitätsstandards bei Operationen des Oberschenkelhalsbruchs: Ausnahmeregelung für Kliniken ohne Innere Medizin verlängert

13. April 2022

In Kliniken, die Patientinnen und Patienten mit Oberschenkelhalsbrüchen behandeln, müssen die geltenden Qualitätsvorgaben weiterhin noch nicht vollständig erfüllt werden. Der Gemeinsame Bundesausschuss hat im März 2022 eine wichtige Übergangsvorschrift in seiner Richtlinie erneut verlängert: Krankenhäuser ohne eigene Fachabteilung für Innere Medizin dürfen weiterhin Oberschenkelhalsbrüche behandeln, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen...

Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
Render-Time: -0.156816