QUAAS

RA Dr. Trefz: Mindestmengen – Frist für Prognose zum Kalenderjahr 2020 

9. Juli 2019

Nach den Mindestmengenregelungen des G-BA (Mm-R) haben die Krankenhäuser den Landesverbänden der Krankenkassen und den Ersatzkassen bis spätestens zum 15. Juli 2019 ihre Prognose zum Erreichen der Mindestmengen im Kalenderjahr 2020 zuzuleiten. Die Erklärung ist in schriftlicher oder in elektronischer Form unter Verwendung einer qualifizierten elektronischen Signatur ohne vorherige Aufforderung zu übermitteln. Insbesondere sind die Leistungsmengen des vorausgegangenen Kalenderjahres (2018) sowie der letzten zwei Quartale des vorausgegangenen Kalenderjahres (2018) und der ersten zwei Quartale des laufenden Kalenderjahres (2019) mitzuteilen. Die voraussichtliche Leistungsentwicklung für das Kalenderjahr 2020 ist von dem Krankenhaus näher zu begründen; es sind aussagekräftige Belege vorzulegen, insbesondere sofern die positive Prognose nicht schon ausreichend durch die in jüngerer Vergangenheit erreichten Fallzahlen, sondern auch durch personelle oder strukturelle Veränderungen oder weitere Umstände begründet werden soll ...

Quelle: quaas-partner.de
Render-Time: 0.188166