WÖLK

Rechtsdepesche zum Zeitpunkt der Aufklärung über Vertretungsregelung bei wahlärztlichen Leistungen

13. Februar 2018

Die vom BGH in der Entscheidung vom 20.12.2007 (- III ZR 144/07 -) zugelassene Individualvereinbarung zur Vertretung des zuständigen Wahlarztes bei einer vorhersehbaren Verhinderung führt in der Praxis immer wieder zu Problemen ...

Quelle: medizinrecht.ra-glw.de
Render-Time: 0.247627