Regine Deutschle wird neue Pflegedirektorin des Alb-Donau Klinikums und der Geriatrischen Rehabilitationsklinik Ehingen

1. Juli 2022

Das Alb-Donau Klinikum mit Geriatrischer Rehabilitationsklinik in Ehingen begrüßt zum 01.07.2022 die neue Pflegedirektorin Regine Deutschle. Sie wird für die zahlenmäßig größte Berufsgruppe des Pflege- und Funktionsdienstes mit ca. 655 Mitarbeitenden in der Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis verantwortlich sein und ist stimmberechtigtes Mitglied im Krankenhausdirektorium.

Deutschle verfügt über eine breit gefächerte berufliche Fach- und Führungserfahrung. Nach ihrer Ausbildung zur Pflegefachfrau in Aalen absolvierte sie am Universitätsklinikum Ulm die Fachweiterbildung für Innere Intensivpflege und Intensivmedizin. Innerhalb des Universitäts­klinikums war sie in unterschiedlichen Bereichen tätig, u. a. als stell­vertretende Fachbereichsleitung und stellvertretende Stationsleitung auf der Inneren Intensivstation. An der Hochschule Neu-Ulm studierte Deutschle berufsbegleitend Management für Gesundheits- und Pflegeberufe und schloss das Studium mit dem Bachelor of Arts ab. Nach ihrem Wechsel in die Fachklinik Ichenhausen als stellvertretende Pflegedienstleitung war sie dort zuletzt als Pflegedienstleitung tätig.

Geschäftsführer Wolfgang Schneider verweist auf die in den vergangenen Jahren in der Pflege des Krankenhauses geschaffene, moderne Führungsstruktur. Auf diese gelte es nun aufzubauen. „Mit Frau Deutschle haben wir eine Pflegedirektorin für unsere Kliniken gewinnen können, die einen großen Erfahrungsschatz aus ihrer vorherigen Tätigkeit mitbringt und uns insbesondere mit ihrer Fachlichkeit und Empathie überzeugt“ so Schneider. „Wir heißen Frau Regine Deutschle im Alb-Donau Klinikum herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude und Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit als Pflegedirektorin.“

Ihre Vorgängerin Diana Knecht, zuletzt als Direktorin für Pflege- und Patientenmanagement tätig, wird nach über elf Jahren Tätigkeit innerhalb des Unternehmens eine neue Aufgabe wahrnehmen. „Wir freuen uns, Frau Knecht als Prokuristin in der Unternehmensgruppe begrüßen zu dürfen und wünschen auch ihr für ihre neue Aufgabe alles Gute.“ betont Schneider.

Quelle: adk-gmbh.de
Render-Time: 0.400605