Anzeige

Softwaregestütztes Rightcoding: MDK-Sicherheit und Erlössicherung

12. September 2018

Direkter Zugriff auf Ihr KIS und Auswertung sämtlicher digitaler Dokumente. Durch eine präzise semantische Suche, die Auswertung aller digital hinterlegten Daten aus Arztberichten, Laborbefunden etc. ermöglicht die Tiplu GmbH mit der Software Momo®  eine nahezu 100%ige, leistungsgerechte Vergütung. Sie erhalten fallbegleitende Hinweise zu MDK-gefährdeten Fällen und Dokumentationslücken. Der integrierte MDK-Check verweist auf die Dokumentation des jeweiligen Ressourcenverbrauchs. Monitoren Sie Ihre Qualität über integrierbare Qualitätsindikatoren.

Features von Momo® auf einen Blick:

  • Einzigartiges Regelwerk
  • Individueller Fallbezug
  • Stationsübersicht sämtlicher kodierrelevanter Informationen
  • Analyse- und Simulationsfunktionen
  • Auswertung von Briefen, Befunden, Pflege- und ärztlichen Dokumentationen, Laborwerten, etc.
  • Schnittstellen zu allen gängigen KIS
  • Prüfmodul für Verweildauerüber- und -unterschreitung

Setzen Sie auf softwaregestütztes Rightcoding. Erreichen Sie eine erhöhte MDK-Sicherheit durch den konsequenten Einsatz von Momo®. Entdecken Sie fallbegleitendes Kodieren ohne personellen Mehraufwand.

Momo® überzeugt:

100% der Kunden haben ihre Jahreslizenz von 2017 auf 2018 erneuert.

Mehr Informationen auf www.tiplu.de oder unter info@tiplu.de.

Quelle: tiplu.de
Render-Time: 0.154617