Thomas Bodmer bleibt Vize-Vorstandschef der DAK-Gesundheit

28. September 2022

Verwaltungsrat bestätigt stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden – Neue Amtszeit beginnt zum 1. Januar 2024

In seiner jüngsten Sitzung hat der Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit Thomas Bodmer als stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wiedergewählt. Der 60-jährige Krankenkassenmanager wurde für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt. Die neue Amtszeit beginnt am 1. Januar 2024. Dieter Schröder, Vorsitzender des Verwaltungsrats der DAK-Gesundheit, begrüßt die Wiederwahl: „Wir arbeiten seit vielen Jahren vertrauensvoll mit Thomas Bodmer zusammen. Sein Fachwissen, seine Führungsstärke und seine jahrzehntelange Erfahrung sind für uns sehr wichtig – gerade in diesen Krisenzeiten.“

Die DAK-Gesundheit ist mit über 5,5 Millionen Versicherten eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Im Vorstand ist Bodmer für den Leistungsbereich mit einem Ausgabenbudget von ca. 25 Milliarden Euro für die Krankenversicherung und ca. 5 Milliarden Euro für die Pflegeversicherung verantwortlich. „Ich freue mich über die Wiederwahl und bedanke mich für das große Vertrauen des Verwaltungsrates“, sagt der erfahrene Gesundheitsexperte. „Durch die anhaltenden Krisen und enormen Finanzprobleme in der Gesetzlichen Krankenversicherung stehen wir vor enormen Herausforderungen. Mein Ziel ist, dass die DAK-Gesundheit unseren Kundinnen und Kunden in diesen schwierigen Zeiten Stabilität und Sicherheit gibt und wir gleichzeitig durch Innovation und Mut eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung weiterentwickeln. Hierzu möchte ich im Vorstand der DAK-Gesundheit die Weichen stellen.“

Thomas Bodmer gilt als einer der dienstältesten Vorstände in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Nach Stationen als Abteilungsleiter Beiträge der AOK Albstadt und als Referent für das Versicherungs- und Beitragswesen der AOK Baden-Württemberg wirkte Bodmer ab 1998 als Vertreter des Vorstands bei der BKK Zollern-Alb. Im Jahr 2000 wurde er dort Vorstandsvorsitzender. Nach einer Fusion wirkte er ab 2004 als Vorstandsvorsitzender der BKK Gesundheit, die sich 2012 mit der DAK zur DAK-Gesundheit zusammenschloss. Dort war er fortan Mitglied des Vorstands, seit März 2022 ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Dem Vorstand gehören außerdem der Vorstandsvorsitzende Andreas Storm sowie Dr. Ute Wiedemann als Vorstandsmitglied an.

Quelle: DAK-Gesundheit
Render-Time: 0.287156