UKL

UKL-Notfallaufnahme verfügt jetzt über Experten mit Zusatzqualifikation

21. Juli 2021

Erste Prüfungen zur Zusatzweiterbildung „Klinische Akut- und Notfallmedizin“ in Sachsen

Leipzig. Im Juni haben in Sachsen die ersten in der Notfallmedizin tätigen Ärzte die neue Zusatzbezeichnung für "Klinische Akut- und Notfallmedizin" erworben. Unter den ersten Absolventen der Zusatzqualifikation ist auch Prof. André Gries, der Leiter der Zentralen Notfallaufnahme am UKL. Das Uniklinikum erfüllt damit die Voraussetzungen als eine der ersten Kliniken in Sachsen, auch weitere Ärzte in "Klinischer Akut- und Notfallmedizin" fortzubilden ...

Quelle: uniklinikum-leipzig.de
Render-Time: 0.229893