UKW

Universitätsklinikum Würzburg: Jahresbericht 2020

24. September 2021

Das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen der SARS-CoV-2-Pandemie und den mit dieser globalen Katastrophe verbundenen Herausforderungen für das Gesundheitssystem. Als überregionaler Maximalversorger stellte sich das Uniklinikum Würzburg (UKW) schnell auf die komplexe Situation und die vielen neu entstandenen Problemkonstellationen ein. Hierzu zählten die Ausweitung der Behandlungskapazität für Covid-19-Patienten, das Aufrechterhalten der medizinischen Versorgung, vor allem der Notfallversorgung für alle Patient*innen des UKW, das Überwinden von Engpässen an Personal, Raum und Material sowie die Patientenverteilung zwischen den regionalen und überregionalen Krankenhäusern.

Außerdem mussten etablierte Organisationsabläufe angepasst oder sogar vollständig neu definiert werden. Um die überaus anspruchsvolle Situation erfolgreich zu bewältigen, wurde am Uniklinikum eigens eine Einsatzleitung eingerichtet, die gleich einem Krisenstab agierte und den gesamten, viele Monate andauernden Einsatz am Klinikum steuerte ...

Quelle: ukw.de
Render-Time: 0.160519