VERDI

ver.di fordert umfassenden Plan für die Pflege statt Flickwerk

11. Oktober 2018

Anlässlich der heute stattfindenden öffentlichen Anhörung zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz übt ver.di deutliche Kritik an der aktuellen Gesundheitspolitik. „Es fehlt der Plan, es wirkt wie Flickwerk. Einiges von dem, was auf den Weg gebracht wird, ist hilfreich, anderes führt in die falsche Richtung. Weder die Bausteine im Pflegepersonal-Stärkungsgesetz noch die Untergrenzen-Verordnung für die Krankenhauspflege oder die „Konzertierte Aktion Pflege“ ergeben ein tragfähiges Gesamtgebäude“, so Sylvia Bühler, Mitglied im ver.di-Bundesvorstand. „Eine Gesamtstrategie ist nicht zu erkennen. Es kommt ja nicht nur darauf an, irgendetwas zu tun, sondern das richtige. Beschäftigte wollen keine schönen Schlagzeilen, sondern spürbare Entlastung.“ ...

Quelle: verdi.de
Render-Time: 0.154665