RHOEN

Vorstandsvorsitzender Stephan Holzinger legt Amt mit sofortiger Wirkung nieder

23. Juni 2020

Der Vorstandsvorsitzende Herr Stephan Holzinger hat sein Vorstandsmandat und seine weiteren Ämter innerhalb der RHÖN-KLINIKUM Gruppe heute mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Der Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG hat der einvernehmlichen Aufhebung des Vorstandsdienstvertrages von Herrn Stephan Holzinger zum 30. September 2020 zugestimmt.

"Der Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG dankt Stephan Holzinger für sein erfolgreiches Wirken an der Spitze des Unternehmens seit 2017. Herr Holzinger hat das Unternehmen in einer schwierigen Situation übernommen. Neben seinem Erfolg für das Zustandekommen des Zukunftspaktes mit dem Land Hessen und den beiden Universitäten Gießen und Marburg hat er das Unternehmen durch viele unternehmerisch geprägte Entscheidungen vorangebracht, unter anderem in der Digitalisierung, der Telemedizin und der - gerade in Krisenzeiten sehr bedeutsamen - außerordentlich stabilen Finanzverfassung des Unternehmens."

Stephan Holzinger erklärt: "Angesichts der neuen Mehrheitsverhältnisse und der damit nun augenscheinlich verbundenen neuen Ausrichtung ist dies für mich der beste Zeitpunkt, die Verantwortung weiterzureichen. Ich danke für das Vertrauen des Aufsichtsrats und wünsche den Verantwortlichen viel Erfolg in der Gestaltung der weiteren Zukunft des Unternehmens."

Quelle: rhoen-klinikum-ag.com
Render-Time: 0.328801