Weltpremiere: Asklepios und Siemens Healthineers präsentieren erstes autonomes Roboterlabor für Kliniken

10. Dezember 2021

Zwei Roboter in der Asklepios Klinik Bad Oldesloe ermöglichen Laborbetrieb rund um die Uhr, verbessern Patientensicherheit und entlasten Fachpersonal

Als erstes Krankenhaus weltweit verfügt die Asklepios Klinik Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein) ab sofort über zwei autonome Laborroboter, mit denen das komplette Basislabor (u.a. klinische Chemie, Gerinnungswerte, Hämatologie) für die Patient:innen nachts und an Wochenenden auch ohne Personal im Einsatz sein kann. Das ist insbesondere für die Versorgung von Notfällen relevant. Die Technologie ist „made in Germany“, stammt vom Medizintechnikunternehmen Siemens Healthineers und seinem Industriepartner United Robotics Group, und wird zusammen mit der Asklepios Kliniken Gruppe und seiner Laborgesellschaft Medilys weiterentwickelt. Welche Vorteile das innovative Robotersystem im Klinikkontext bietet und warum es angesichts des erheblichen, bundesweiten Fachkräftemangels in der Labormedizin für die Versorgung von Patient:innen in Kliniken insbesondere außerhalb der Metropolregionen eine große Bedeutung hat, das erläutern Ihnen der Medizinische Vorstand von Asklepios und der Leiter der Diagnostiksparte für Zentral- und Westeuropa von Siemens Healthineers im Rahmen einer Live-Pressekonferenz (via Zoom) ...

Quelle: Pressemeldung – Asklepios Kliniken
Render-Time: 0.547159