AOK BV

WIdO-Report: Entwicklung der Krankenhausfallzahlen während des Coronavirus-Lockdowns

30. Juni 2020

Nach ICD-10-Diagnosekapiteln und ausgewählten Behandlungsanlässen

Die weltweite Ausbreitung von Infektionsfällen mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) hat Deutschland bereits Ende Januar 2020 mit den ersten nachgewiesenen Fällen bei einem Autozulieferer in München erreicht. Frühzeitig wurden Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie in Deutschland ergriffen. Der gesellschaftliche Lockdown und die Vorbereitung des Gesundheitssystems auf die befürchtete Überlastung des Kliniksektors durch schwer erkrankte Infizierte haben zu massiven Rückgängen der Fallzahlen in der stationären Versorgung geführt.

Mit dem vorliegenden Beitrag informiert das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) darüber, bei welchen Erkrankungen und Behandlungen Fallzahländerungen im Zusammenhang mit der Pandemie feststellbar sind und diskutiert mögliche Ursachen für diese Entwicklungen ...

Quelle: aok-bv.de
Render-Time: 0.19897