Züricher Spitäler müssen Verluste hinnehmen

18. April 2019

Deutlich weniger Patienten wurden 2018 stationär behandelt, 2017 war das ebenfalls der Fall. Der Rückgang wird mit der Verlagerung in den ambulanten Sektor begründet. Hirslanden hat bisher seine Zahlen noch nicht veröffentlicht. Doch jetzt kann bereits festgestellt werden, das die großen Spitäler profitieren ...

Quelle: tagesanzeiger.ch
Render-Time: -0.042298