Kooperation - Franchaise - Fusion

Michael Thieme - Medinfoweb

Infolge des enormen Kostendrucks auf die deutschen Krankenhäuser suchen immer mehr Kliniken ihr Heil in Kooperationen und Fusionen.

In dem Maße, wie innerhalb der letzten Jahre die Privatisierungswelle wieder abgeebbt ist, steigt die Anzahl kommunaler und freigemeinnütziger Verbünde. Doch der Weg, den diese Häuser gehen, ist oft noch steiniger als eine Privatisierung, gelten doch im kommunalpolitischen und/oder religiösen Umfeld andere Leitsätze als in der Privatwirtschaft. Unsere tagesaktuellen Beispiele zeigen Chancen und Risiken auf.

Zugehörige Artikel

  • Mit einer Imagekampagne starten die Alb Fils Kliniken in das Jahr 2019

    16. Januar 2019

    Rund um die Uhr für die Menschen der Region vor Ort

    Im Gespräch zu sein und ins Gespräch zu kommen, das haben sich die ALB FILS KLINIKEN vorgenommen. Nach der Reihe von Bürgerinformationsveranstaltungen im Landkreis Göppingen startet nun am 14. Januar 2019 eine Imagekampagne. Auf Großflächenplakaten, Litfaßsäulen, City-Light-Plakaten und auf einem öffentlichen Bus sprechen sich insgesamt dreizehn bekannte Persönlichkeiten aus dem Landkreis für die Kliniken aus.

    Quelle: alb-fils-kliniken.de
  • CTK

    Carl-Thiem-Klinikum investiert in Weiterentwicklung der Pflege und stellt neue Pflegekräfte ein

    16. Januar 2019

    Zum Auftakt des Jahres 2019 setzt das Carl-Thiem-Klinikum ein deutliches Zeichen zur Stärkung der Patientenbetreuung durch die Einstellung von neuen Gesundheits- und Krankenpflegern. Wir freuen uns über Bewerbungen und sprechen potenzielle Fachkräfte an, die gern in die Region kommen wollen und bei einem der größten Arbeitgeber der Region die Zukunft mitgestalten wollen.

    Quelle: ctk.de
  • BKG

    Neue Krankenhausentgelte für 2019 in Berlin

    15. Januar 2019

    Berliner Krankenhausgesellschaft und Verbände der Krankenkassen einigen sich auf Landesbasisfallwert 2019

    Die Krankenkassenverbände und die Berliner Krankenhausgesellschaft haben sich für das Jahr 2019 auf einen neuen Landesbasisfallwert in Berlin, d.h. auf den landeseinheitlichen Durchschnittspreis für Krankenhausleistungen, geeinigt. Dieser beträgt 3.532,50 Euro. 

    Die Selbstverwaltung schafft mit der erzielten Vereinbarung die notwendige Rechtsbasis für das Jahr 2019 für die konkreten Budgetvereinbarungen der Akutkrankenhäuser in Berlin. Damit haben Krankenhäuser und Krankenkassenverbände in Berlin jetzt Planungssicherheit für die medizinische und pflegerische Versorgung der Patientinnen und Patienten. Das Ergebnis schafft Klarheit für die Finanzierung und Abrechnung von Krankenhausleistungen in der Region. Der neue Landesbasisfallwert kommt ab 01. Januar 2019 zur Abrechnung ...

    Quelle: bkgev.de
  • RPO

    Ideen und Visionen des neuen ärztlichen Direktors am Uniklinikum Düsseldorf

    15. Januar 2019

    Als leitender Oberarzt und Universitätsprofessor konnte Frank Schneider bereits 10 Jahre Erfahrung in der Uniklinik Düsseldorf sammeln. Während der Findungskommission für den Wechsel, kündigte Schneider bereits Pläne, mit Investitionen bis zu einer Milliarde Euro in den nächsten zehn Jahren, an. Mit diesem Geld will er sowohl in die Ausbildung und Forschung investieren, als auch Sanierungen und Neubauten durchführen lassen ...

    Quelle: rp-online.de
  • Klinikum Essen auf dem Weg zum digitalisierten Krankenhaus

    15. Januar 2019

    Da es noch kein Konzept für das digitalisierte Krankenhaus gibt, braucht es den Austausch. Die Aus- und Einwirkungen des digitalen Wandels auf den Gesundheitsmarkt standen im Mittelpunkt einer Fachveranstaltung Anfang Dezember in Nürnberg, auf der Prof. Dr. Jochen A. Werner, Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Essen, die Keynote hielt. Das Universitätsklinikum Essen nutzt bereits viele digitale Tools und hat auch zukünftig Großes vor ...

    Quelle: healthcare-startups.de
  • Hamburgische Krankenhausgesellschaft: Weg vom Schreibtisch - zurück zu den Patienten" Hamburgische Krankenhausgesellschaft veröffentlicht Forderungen 2019

    14. Januar 2019

    Anlässlich ihres Gesundheitspolitischen Jahresauftakts am 10. Januar 2019 veröffentlichte die Hamburgische Krankenhausgesellschaft ihre Forderungen für das Jahr 2019 an Gesundheitspolitik und Krankenkassen. Überschrieben mit dem Titel "Weg vom Schreibtisch - zurück zu den Patienten" nehmen diese die ausufernde Regelungsdichte der Krankenhausgesetze zum Anlass, einen Kurswechsel anzumahnen: Bürokratieabbau, Orientierung an der Ergebnisqualität, Personalgewinnung und eine auskömmliche Finanzierung sollten die Rahmenbedingungen für die Arbeit der Krankenhäuser bilden ...

    Quelle: hkgev.de
  • NDR

    Übernahmeprüfung der Sana-Kliniken Ostholstein

    14. Januar 2019

    Das Bundeskartellamt muss zunächst die Übernahme der Sana-Kliniken Ostholstein durch die Schweizer Ameos-Gruppe prüfen. Nachdem der Wechsel bereits für Anfang des Jahres geplant war, revidiert Ameos-Vorstand Michael Dieckmann die Zeitplanung und vertagt diese auf Ende März ...

    Quelle: NDR.de
  • HELIOS

    ver.di bricht Tarifgespräche einseitig und überraschend ab – Herzzentrum bleibt gesprächsbereit

    14. Januar 2019

    Das Herzzentrum Leipzig bedauert die Entscheidung der Gewerkschaft ver.di, die Tarifverhandlungen zum Entgelt für den nicht-ärztlichen Dienst einseitig abzubrechen. Der Arbeitgeber steht für weitere Gespräche bereit ...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • Übersicht: Krankenhauspläne der Bundesländer

    14. Januar 2019
    • Krankenhausplan Baden-Württemberg [hier]
    • Krankenhausplan Bayern [hier]
    • Krankenhausplan Berlin 2016 [hier]
    • Krankenhausplan Brandenburg [hier]
    • Krankenhausplan Bremen [hier]
    • Krankenhausplan Hamburg [hier]
    • Krankenhausplan Hessen [hier]
    • Krankenhausplan Mecklenburg-Vorpommern [hier]
    • Krankenhausplan Niedersachsen [hier]
    • Krankenhausplan Nordrhein-Westfalen [hier]
    • Krankenhausplan Rheinland-Pfalz [hier]
    • Krankenhausplan Saarland [hier]
    • Krankenhausplan Sachsen [hier]
    • Krankenhausplan Sachsen-Anhalt [hier]
    • Krankenhausplan Schleswig-Holstein [hier]
    • Krankenhausplan Thüringen [hier]

    Quelle: medinfoweb.de MIW
    Relevanz0
  • HESS

    Dreister 'Fake-Arzt' von Pflegefachkraft entlarvt

    14. Januar 2019

    Fünf Bereitschaftsdienste hatte der 38-Jährige bereits absolviert, als eine Gesundheits- und Krankenpflegerin seine Unwissenheit im Juni 2018 entlarvte. Für einen Patienten sollte er eine Blutkonserve vorbereiten und hatte wohl nur eine vage Vorstellung von dem was er da tat. Nach sofortiger Kündigung reichte der dreiste Möchtegern-Arzt auch noch eine Kündigungsschutzklage ein ...

    Quelle: hessenschau.de
Render-Time: 0.191766