Kooperation - Franchaise - Fusion

Michael Thieme - Medinfoweb

Infolge des enormen Kostendrucks auf die deutschen Krankenhäuser suchen immer mehr Kliniken ihr Heil in Kooperationen und Fusionen.

In dem Maße, wie innerhalb der letzten Jahre die Privatisierungswelle wieder abgeebbt ist, steigt die Anzahl kommunaler und freigemeinnütziger Verbünde. Doch der Weg, den diese Häuser gehen, ist oft noch steiniger als eine Privatisierung, gelten doch im kommunalpolitischen und/oder religiösen Umfeld andere Leitsätze als in der Privatwirtschaft. Unsere tagesaktuellen Beispiele zeigen Chancen und Risiken auf.

Zugehörige Artikel

  • 5. März 2021 5.
    MÄR
    2021

    Web-Seminar: EBM 2021 - Abrechnung ambulanter Leistungen im Krankenhaus • Ambulante Operationen §115b SGB V • Notfallambulanz • KV Ermächtigung

    Web-Seminar

    Termine:

    • 05. März 2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    aufgrund der aktuellen Einschränkungen im Rahmen unserer geplanten Präsenzveranstaltungen bieten wir Ihnen diese alternativ als Web-Seminare an. Die Termine 13.01. in Nürnberg, 15.01. in Düsseldorf 22.01. in Hamburg und 29.01.2021 in Hamburg entfallen!

    Somit geben wir Ihnen die Möglichkeit gezielt alle Fragestellungen zu klären, genauso wie in unseren Präsenzveranstaltungen.
    Alle aktuellen Entwicklungen und Neuerungen in der Umsetzung und Abrechnung nach dem EBM 2021 an Krankenhäusern. 

  • 29. Januar 2021 29.
    JAN
    2021

    Web-Seminar: EBM 2021 - Abrechnung ambulanter Leistungen im Krankenhaus • Ambulante Operationen §115b SGB V • Notfallambulanz • KV Ermächtigung

    Web-Seminar

    Termine:

    • 29. Januar 2021
    • 05. März 2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    aufgrund der aktuellen Einschränkungen im Rahmen unserer geplanten Präsenzveranstaltungen bieten wir Ihnen diese alternativ als Web-Seminare an. Die Termine 13.01. in Nürnberg, 15.01. in Düsseldorf 22.01. in Hamburg und 29.01.2021 in Hamburg entfallen!

    Somit geben wir Ihnen die Möglichkeit gezielt alle Fragestellungen zu klären, genauso wie in unseren Präsenzveranstaltungen.
    Alle aktuellen Entwicklungen und Neuerungen in der Umsetzung und Abrechnung nach dem EBM 2021 an Krankenhäusern. 

  • Noch keine Entwarnung für die Krankenhäuser im Klinikverbund Hessen e. V.

    25. Januar 2021

    Auswirkungen der Pandemie werden noch das gesamte Jahr 2021 in den Kliniken zu spüren sein

    Aktuell scheinen die COVID-Zahlen sowohl in Hessen als auch im Bundesgebiet in die richtige Richtung zu weisen. Die Inzidenzen und die Belegungen der Intensivstationen gehen erfreulicherweise derzeit zurück. Auch das Anlaufen der Impfungen für Risikogruppen und medizinisches Personal in den Risikobereichen lässt auf weitere Reduzierung der Infektionen und Erkrankungen hoffen.

    Quelle: klinikverbund-hessen.de
  • BZ

    21 Kliniken wurden im Corona-Jahr 2020 geschlossen

    25. Januar 2021

    Obwohl viel zitiert das Gesundheitssystem vor dem Kollaps steht wurden im Jahr eins des Corona-Zeitalters 21 Kliniken deutschlandweit vom Netz genommen. Von 30 weiteren Krankenhäusern ist bekannt, dass ihnen die Schließung droht oder ihr Aus schon abgemachte Sache ist ...

    Quelle: berliner-zeitung.de
  • BZ

    Berlin: Rund 200 Millionen Euro Verlust durch Corona-OP-Stopp

    25. Januar 2021

    Marc Schreiner, Geschäftsführer der BKG, warnt: Einige Krankenhäuser können die allgemeine Versorgung nur noch mit Notfall-Programmen aufrechterhalten. Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) dringend Nachbesserungen für das gesamte Jahr 2021 ...

    Quelle: bz-berlin.de
  • Fusionskontrolle: Neue Ausnahme bei geförderten Standortkonzentrationen von Krankenhäusern

    25. Januar 2021

    Raue Partnerschaft von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen mbB

    Zusammenschlüsse von Krankenhäusern unterliegen seit jeher der kartellrechtlichen Fusionskontrolle. Sie dürfen grundsätzlich erst nach Anmeldung und Freigabe durch das Bundeskartellamt vollzogen werden. Gesundheitspolitisch sind standortübergreifende Konzentrationsvorgänge zwischen Krankenhäusern jedoch erwünscht und werden aus dem Krankenhausstrukturfonds gefördert.

    Um dieses Spannungsfeld aufzulösen, hat der Gesetzgeber mit der 10. GWB-Novelle mit Wirkung ab dem 19. Januar 2021 eine begrenzte Bereichsausnahme in das GWB aufgenommen ...

    Quelle: raue.com
  • Main-Kinzig-Kliniken: Corona bereitet massive Geldprobleme - Mehr als 200 Mitarbeiter sind infiziert

    „Die Belastung der Mitarbeiter durch Covid-19 liegt schon jetzt deutlich höher als im Frühjahr“, betont Dieter Bartsch, Geschäftsführer der Main-Kinzig-Kliniken. Er fordert zudem eine „grundsätzliche Änderung des Finanzierungssystems“ der Krankenhäuser ...

    Quelle: fuldaerzeitung.de
  • ASKLEPIOS

    Urteil: Landgericht weist Millionenklage des Landkreises gegen Asklepios als unbegründet ab

    25. Januar 2021

    Das Landgericht Braunschweig hat die Schadenersatz- und Feststellungsklage des Landkreises Goslar gegen die Asklepios Kliniken bezüglich des Klinik-Standortes Clausthal-Zellerfeld in vollem Umfang und kostenpflichtig abgewiesen. Hintergrund war der Vorwurf des Landkreises, der Klinik-Konzern habe die im Privatisierungsvertrag von 2003 vereinbarte Verpflichtung zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des früheren Kreiskrankenhauses in Clausthal-Zellerfeld im Oberharz nicht eingehalten. Deshalb seien die stationäre und die Notfallversorgung nicht mehr gewährleistet. Mit der entsprechenden Klage ist der Landkreis nun gescheitert. Das Landgericht bestätigte in seiner Entscheidung, dass die vom Landkreis geforderten Vertragsstrafen in Höhe von 16 Millionen Euro ebenso wie die vom Landkreis geforderten, aber vom Vertrag nicht gedeckten weiteren Anspruchsbegehren unbegründet sind und waren ...

    Quelle: asklepios.com
  • Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim: Investitionskosten steigen rasant

    25. Januar 2021

    Bereits seit Jahren werben Politiker des Kreises und der Stadt Bad Nauheim eindringlich für den Ausbau des Hochwaldkrankenhauses. Nur so könne das Gesundheitszentrum Wetterau (GZW) konkurrenzfähig bleiben. Bislang wurden dafür Investitionskosten von rund 60 Millionen Euro genannt. Wie sich jetzt herausstellt, liegt diese Schätzung sehr weit daneben ...

    Quelle: wetterauer-zeitung.de
  • MDR

    MDR: Was ostdeutsche Kliniken leisten

    25. Januar 2021

    Die weltweit renommierte Berliner Charité steht seit ihrer Gründung für medizinische Forschung und moderne Therapieansätze. Aber auch mitteldeutsche Kliniken können mit ihrem Wissen und ihrer Kompetenz mithalten. Doch welches Krankenhaus ist für welchen Eingriff das Beste? ...

    Quelle: mdr.de
Render-Time: 0.800711