• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 135
  • 34
  • 20
  • 14
  • 8
  • 24
  • 16
  • 9
  • 10

Sortierung

Zeitraum

Tags

Literatur

Michael Thieme - FA für Anästhesiologie, Medizincontroller

Hier finden Sie neueste Veröffentlichungen und Bücher, die zum Teil besprochen werden. Verweise auf Kommentare finden sich genauso wie längere Artikel über kritische Rezensionen. Inhaltlich sind alle Themen über die Ökonomie, das Qualitätsmanagement, die Gesundheitspolitik, die Informationstechnik, das Marketing und über den MDK  vertreten. Weitere Hinweise zu allgemeiner Literatur oder welcher, die sich nicht in eine der Themen einordnen lassen, ergänzen das Angebot.

  • Ökonomie

  • Der niedergelassene Arzt im Krankenhaus

    Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V.
    Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft
    4. November 2016

    Der niedergelassene Arzt im Krankenhaus

    Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V.
    • Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3945251799
    • 150 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    35,00 €

    Hilfestellung bei der Beschäftigung von Niedergelassenen an Kliniken

    Wichtige Tipps und Tricks vermittelt die Broschüre der Deutschen Krankenhausgesellschaft für die Beschäftigung von Honorarärzten. Dafür werden auch Musterverträge zur Verfügung gestellt.

  • Compliance, Governance und Risikomanagement im Krankenhaus: Rechtliche Anforderungen – Praktische Umsetzung – Nachhaltige Organisation

    Compliance, Governance und Risikomanagement im Krankenhaus

    Gerald Schmola, Boris Rapp (Hrsg.)
    Springer Gabler
    26. August 2016
    Compliance, Governance und Risikomanagement im Krankenhaus: Rechtliche Anforderungen – Praktische Umsetzung – Nachhaltige Organisation

    Compliance, Governance und Risikomanagement im Krankenhaus

    Gerald Schmola, Boris Rapp (Hrsg.)
    • Springer Gabler
    • ISBN-13: 978-3658106669
    • 1. Auflage
    • 653 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    69,99 €

    Rechtliche Anforderungen – Praktische Umsetzung – Nachhaltige Organisation lenken

    Der Herausgeberband stellt die rechtlichen Anforderungen umfassend dar, liefert praktische Beispiele und gibt Handlungsempfehlungen zur frühzeitigen Erkennung von Fehlverhalten und Risiken im Krankenhaus, deren Rechtsfolgen und künftigen Vermeidung. Compliance meint hierbei das Einhalten interner wie externer Vorgaben und Normen sowohl im Hinblick auf die Patientenversorgung und die Abrechnung der erbrachten Leistungen als auch die Beziehungsgeflechte mit Lieferanten und Dienstleistern. Durch Governance-Strukturen ist dieses System in eine auf die Unternehmensführung ausgelegte Richtlinien- und Gremienstruktur eingebettet, zu der auch die Festlegung von Unternehmenszielen und der Weg der Zielerreichung zählen. Das Risikomanagement wiederum beschreibt den Umgang mit bekannten und unbekannten Risiken durch definierte Abläufe, die frühzeitig einsetzen und Strategien zur Risikominimierung und dem Umgang mit potenziellen Schäden umfassen.

    Alle drei Handlungsfelder sind aufgrund zahlreicher rechtlicher Bezüge und einer im Krankenhausbereich recht jungen Auseinandersetzung damit vielfach noch gar nicht bekannt bzw. organisatorisch unterdurchschnittlich ausgeprägt. Gleichzeitig zeigt sich eine zunehmende gesetzgeberische Tendenz, die rechtlichen Regelungen für die genannten Themenfelder deutlich zu verschärfen, was die Anforderungen an Krankenhausträger, verantwortliche leitende Ärzte und beratende Juristen deutlich erhöht.

    Das Buch richtet sich mit seiner interdisziplinären Ausrichtung nicht nur an Vertreter aus dem Krankenhausmanagement, sondern auch an Juristen aus dem Bereich des Medizinrechts sowie an Ärzte und Pflegekräfte in leitender Funktion
    .

    Das 653-seitige Werk ist im Springer-Verlag erschienen und über den Buchhandel erhältlich, z. B.:  hier

  • Management der Notaufnahme

    Wilfried von Eiff, Christoph Dodt, Matthias Brachmann,
    Christopher Niehues, Thomas Fleischmann (Hrsg.)
    Kohlhammer
    23. August 2016

    Management der Notaufnahme

    Wilfried von Eiff, Christoph Dodt, Matthias Brachmann,
    Christopher Niehues, Thomas Fleischmann (Hrsg.)
    • Kohlhammer
    • ISBN-13: 978-3170233508
    • 2. Auflage
    • 564 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    89,00 €

    Patientenorientierung und optimale Ressourcennutzung als strategischer Erfolgsfaktor

    Die Notaufnahme ist eine wichtige Organisationsdrehscheibe im Krankenhausbetrieb, da zwischen 30 und 70 % aller Patienten über die ZNA aufgenommen werden. Von daher ist ein patientenorientiertes, medizinisch effizientes und wirtschaftliches Management der Notaufnahme eine wesentliche Erfolgsvoraussetzung für die nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit eines Krankenhauses. Die vorliegende überarbeitete und erweiterte 2. Auflage vermittelt wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert, wie interdisziplinäre Notaufnahmen organisiert, gesteuert, personalwirtschaftlich geführt und in den Akutbetrieb integriert werden. Aspekte der Krankenhausfinanzierung, des Erlösmanagements und des Controlling finden ebenso Berücksichtigung wie Konzepte des Qualitäts- und Risikomanagements sowie rechtliche Besonderheiten der Arbeit in Notaufnahmen.

  • Die ärztliche Zweitmeinung

    Die ärztliche Zweitmeinung: Fehler, Vertrauen und Qualität in der Medizin

    Volker Nürnberg (Hrsg.)
    Springer Gabler
    10. August 2016 16:38 Uhr
    Die ärztliche Zweitmeinung

    Die ärztliche Zweitmeinung: Fehler, Vertrauen und Qualität in der Medizin

    Volker Nürnberg (Hrsg.)
    • Springer Gabler
    • ISBN-13: 978-3658115661
    • 1. Auflage
    • 120 Seiten
    24,99 €

    Das Buch stellt die wirtschaftlichen Aspekte der ärztlichen Zweitmeinung in den Mittelpunkt. Bei gesundheitlichen Problemen, gerade bei Rückenschmerz, wird oft sofort zur teuren Operation geraten, die ja auch immer ein Risiko für den Menschen darstellt. Volker Nürnberg hat Ärzte, Krankenversicherungen und Entscheider in Krankenhäusern folgende Fragen gestellt: Unter welchem Druck stehen Ärzte und Krankenhäusern, um mit Operationen ausreichend Versicherungsleistungen zu erhalten und den Erfolg des Krankenhauses zu gewährleisten? Welches Risiko geht der Patient dabei ein? Und warum sollte eine ärztliche Zweitmeinung bei aufwändigen Operationen immer gewährleistet werden? Welche Auswirkungen und welche Kostensenkungen stellen sich bei den Krankenversicherungen ein? ... [gelesen: hier]

  • Heal Your Hospital

    Interdisziplinäres Autorenteam Witten
    Mabuse-Verlag
    2. August 2016

    Heal Your Hospital

    Studierende für neue Wege der Gesundheitsversorgung

    Interdisziplinäres Autorenteam Witten
    • Mabuse-Verlag
    • ISBN-13: 978-3863212407
    • 1. Auflage
    • 245 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    24,95 €

    Eine interdisziplinäre Gruppe von UW/H-Studierenden zeigt Schwächen der deutschen Gesundheitsversorgung auf und skizziert Lösungswege.

  • Controlling und Businessplan

    Controlling und Businessplan

    Silvia Straub | Martin Sperling
    Health Care Management
    9. Juni 2016
    Controlling und Businessplan

    Controlling und Businessplan

    Silvia Straub | Martin Sperling
    • Health Care Management
    • ISBN-13: 978-3-95466-268-5
    • 2. Auflage
    • 246 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    49,95 €

    Konkrete Entscheidungshilfen für Krankenhaus und Gesundheitsunternehmen

    Die 2. Auflage dieses Standardwerks wurde inhaltlich vollständig überarbeitet und aktualisiert. Neue Informationen, z.B. zur Prozessoptimierung, kamen hinzu und tragen dem Fortschritt im Bereich Krankenhaus-Controlling Rechnung. Das Controlling liefert dem Management notwendige Instrumente, Entscheidungshilfen und Argumente für die betriebswirtschaftliche Planung, Steuerung und Kontrolle des Unternehmens.

    Aus dem Inhalt: Das Krankenhaus im System der Gesundheitsversorgung, Krankenhäuser als Dienstleistungsunternehmen, operatives und strategisches Krankenhauscontrolling, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanz- und Investitionsplanung, Prozessoptimierung, Integration und Vernetzung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Businessplan als Instrument des Controllings mit umfassenden, strukturierten Aspekten und Beispielen u.a. zu Unternehmensplanung, Marktforschung, Wettbewerbsabgrenzung und Finanzplanung  ... [gelesen: hier]

  • Fokus Führung: Was leitende Klinikmitarbeiter wissen sollten

    Fokus Führung - Was leitende Klinikmitarbeiter wissen sollten

    Josef Düllings (Hrsg.), Hans-Fred Weiser (Hrsg.), Andreas Westerfellhaus (Hrsg.)
    7. Juni 2016
    Fokus Führung: Was leitende Klinikmitarbeiter wissen sollten

    Fokus Führung - Was leitende Klinikmitarbeiter wissen sollten

    Josef Düllings (Hrsg.), Hans-Fred Weiser (Hrsg.), Andreas Westerfellhaus (Hrsg.)
    • ISBN-13: 978-3-95466-241-8
    • 1. Auflage
    • 241 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    49,95 €

    Führungswissen und -werkzeuge praxisorientiert vermittelt

    Die Krankenhausbranche hat sich in den letzten fünfzehn Jahren so weitgehend verändert wie in keiner Phase zuvor. DRG-System, Qualitäts- und Risikomanagement, Marketing, Soziale Medien, Digitalisierung, Fusionen und Privatisierung sind wesentliche Felder der Veränderung. Und seit Jahren nehmen - bedingt durch einschränkende Regelungen des Gesetzgebers - Wettbewerbs- und Rationalisierungsdruck zu. Während die zur Verfügung stehenden Mittel begrenzt werden, steigen die Ansprüche der Patienten und Versicherer - auch motiviert durch politische Forderungen - immer weiter an.

    In diesem Kontext wachsen die Anforderungen an leitende Klinikmitarbeiter, angemessene Entscheidungen zur Organisation der Patientenversorgung zu treffen. Ebenso muss das Führungsverhalten auf die Erwartungen der jüngeren Generation eingestellt sein. Denn es gilt im Einstiegswettbewerb mit anderen Branchen, hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen. Althergebrachte, autoritäre Führungsmodelle verlieren ihre Gültigkeit. Im Vordergrund stehen kooperative Führungsstrukturen und interkollegiale Zusammenarbeit in den drei Säulen Medizin, Pflege und Verwaltung ... [gelesen: hier]

  • Krankenhausmanagement: Strategien, Konzepte, Methoden

    Krankenhaus­management

    Jörg F. Debatin (Hrsg.), Axel Ekkernkamp (Hrsg.),
    Barbara Schulte (Hrsg.), Andreas Tecklenburg (Hrsg.)
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    6. Juni 2016
    Krankenhausmanagement: Strategien, Konzepte, Methoden

    Krankenhaus­management

    Jörg F. Debatin (Hrsg.), Axel Ekkernkamp (Hrsg.),
    Barbara Schulte (Hrsg.), Andreas Tecklenburg (Hrsg.)
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954660896
    • 2. Auflage
    • 782 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    69,95 €

    Auf Effizienz folgt Exzellenz: Krankenhausmanagement 2.0

    Krankenhäuser stehen weiterhin unter enormem Anpassungs- und Veränderungsdruck. Effizienz und Qualität sind längst wesentliche Handlungsfelder fast aller Kliniken, allerdings verschärfen die ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen den Wettbewerb weiter. Eine neue Generation von Entscheidern und Lenkern zieht in die Führungsetagen der Krankenhäuser ein: Ökonomen, denen der Medizinbetrieb nicht fremd ist, und Mediziner mit ökonomischer Expertise - gute Voraussetzungen für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben: Patientenorientierung und Mitarbeiterzufriedenheit sind Schlüsselthemen und Erfolgsfaktoren für die Zukunft. Transsektorale und kooperative Versorgungskonstellationen werden das Krankenhaus ebenso verändern wie Innovationen in Technologie und Behandlungsprozessen.

    Mit der angemessenen Strategie und einer konsequenten Umsetzung können Häuser jeder Größenordnung bestehen.

    Die 2. Auflage von „Krankenhausmanagement“ folgt dieser raschen Entwicklung im Umfeld der Krankenhäuser. Das Buch vereint die führenden Krankenhausmanager und Health Care Management Experten, die in über 100 Autorenbeiträgen ihre Expertise einbringen.

    • Das Standardwerk in Neuauflage: umfassend überarbeitet, aktualisiert und um viele neue Themenbereiche erweitert
    • Das gesamte Praxis-Know-how der Entscheider und Experten aus den erfolgreichen Kliniken und führenden Beratungsunternehmen
    • Exkurse mit Best-Practice-Projekten und Exzellenz in Grundsatz- und Zukunftsthemen

     ... [gelesen: hier]


  • Herausforderung Krankenhausmanagement

    Herausforderung Krankenhaus­management

    Wolfgang Hellmann (Hrsg.)
    Hogrefe
    24. März 2016
    Herausforderung Krankenhausmanagement

    Herausforderung Krankenhaus­management

    Wolfgang Hellmann (Hrsg.)
    • Hogrefe
    • ISBN-13: 978-3-456-85541-7
    • 432 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    69,95 €

    Studienprogramm absolvieren - Klinisches Management erfolgreich gestalten

    Der perfekte Begleiter für die ärztliche Weiterbildung zum Thema Krankenhausmanagement:

    • Managementorientiertes Handlungswissen
    • Pra xis orientiertes Abteilungsmanagement
    • Effi ziente Mitarbeiterführung
    • Konkrete Empfehlungen zur Kommunikation und
    • Kooperation mit Patienten- und Mitarbeitern
    • Interdisziplinäres Expertenwissen aus Hochschulen, Beratungsunternehmen, Krankenkassen und Krankenhäusern
    • Durchgehend didaktisch durchdachte Boxen: Zusammenfassungen, Tipps und Übungsfragen zur
    • Selbstkontrolle

  • Die ASV-Abrechnung 2016

    Die ASV-Abrechnung 2016

    Ursula Klinger-Schindler | Wolf Constantin Bartha
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    22. März 2016
    Die ASV-Abrechnung 2016

    Die ASV-Abrechnung 2016

    Ursula Klinger-Schindler | Wolf Constantin Bartha
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954662340
    • 1. Auflage
    • 225 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016

    Rahmenbedingungen, Umsetzung und EBM-Kommentar zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung nach § 116b SGB V für Krankenhaus und Praxis

    Der einzige kommentierte Euro-EBM (Einheitlicher Bewertungsmaßstab) speziell für die Abrechnung der ASV gemäß §116b SGB V

    Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VStG) zum 1. Januar 2012 wurde die bisherige Regelung der ambulanten Behandlung im Krankenhaus gemäß § 116b SGB V durch die ambulante spezialfachärztliche Versorgung ASV ersetzt. Die ersten neuen Konkretisierungen zum Gastrointestinalen Tumor und der Tuberkulose sind bereits seit 01.07.2014 gültig. Die bisherigen Regelungen wurden vom Gesetzgeber komplett umgestaltet. Mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG 2015) werden weitere Änderungen durch den Gesetzgeber für die Rahmenbedingungen der ASV verabschiedet. Im Rahmen des GKV-VSG bleiben demnach Bestimmungen nach dem alten Recht nur noch für 3 Jahre erhalten. Krankenhäuser, die auf den sogenannten Bestandsschutz gehofft haben, müssen nun ihre Aktivitäten wieder aufnehmen ... [gelesen: hier]

  • Psych-Entgeltsystem: Entwicklungen, Erfahrungen und Best Practice

    Psych-Entgeltsystem: Entwicklungen, Erfahrungen und Best Practice

    C. Heitmann (Hrsg.); B. Maier (Hrsg.); S. Rutz (Hrsg.); C. Wolff-Menzler (Hrsg.)
    medhochzwei Verlag
    23. November 2015
    Psych-Entgeltsystem: Entwicklungen, Erfahrungen und Best Practice

    Psych-Entgeltsystem: Entwicklungen, Erfahrungen und Best Practice

    C. Heitmann (Hrsg.); B. Maier (Hrsg.); S. Rutz (Hrsg.); C. Wolff-Menzler (Hrsg.)
    • medhochzwei Verlag
    • ISBN-13: 978-3862162284
    • 1. Auflage
    • 300 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2015
    59,99 €

    Seit Einführung des pauschalierenden Entgeltsystems in Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) im Jahr 2013 sind nun mehr als 2 Jahre vergangen, in denen bereits einige Einrichtungen erste Erfahrungen mit dem System gesammelt haben. Durch die Verlängerung der freiwilligen budgetneutralen Phase haben die Einrichtungen darüber hinaus zwei weitere Jahre für die verpflichtende Umsetzung erhalten, so dass ab Anfang 2017 alle psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen in Deutschland umgestiegen sein müssen. Somit verbeiben nun noch ca. 18 Monate, um den Umstieg vorzubereiten. Dabei sind die Herausforderungen groß: Fast alle Bereiche der Einrichtungen – von der IT, über die Bereiche der Leistungserbringung bis hin zur Abrechnung und zum Controlling – sind betroffen. Dabei gilt es, nicht nur die erbrachten Leistungen vollständig und korrekt abzurechnen, sondern diese auch unter Berücksichtigung der künftigen Entgeltpauschalen wirtschaftlich im Sinne der Effizienz zu erbringen. Die Dynamik des Marktes wird dadurch erheblich steigen, da alle Einrichtungen um wirtschaftliche Leistungsfähigkeit bemüht sind und gleichzeitig die Versorgungsqualität weiter – teilweise sogar vermehrt – im Fokus stehen muss.

    Dies haben die Herausgeber zum Anlass genommen, die Erfahrungen der letzten Jahre aus der PEPP-Umsetzung aus verschiedenen Bereichen in Form von Beiträgen von Praktikern zu sammeln und in dem Buch „Psych-Entgeltsystem: Entwicklungen, Erfahrungen und Best Practice“ für die Praxis zur Verfügung zu stellen. Best Practice Ansätze von verschiedenen Betroffenen aus dem Bereich der Einrichtungen, der Kostenträger, aber auch aus Sicht von Dienstleistern und Wissenschaftlern geben einen umfassenden Blick auf die Erfahrungen der aktuellen Umsetzungsbemühungen. Neben den notwendigen Strukturen werden die Prozesse sowie Möglichkeiten der Ergebnissimulation dargestellt. Das Buch gibt dem Praktiker im Bereich des Managements und Controllings, aber auch den Ärzten und Therapeuten im medizinischen und therapeutischen Bereich genauso wertvolle Einblicke wie interessierten Wissenschaftlern oder Studierenden ... [mehr Information: hier]

  • Biotech-Guide Baden Würtemberg

    BIOPRO Baden-Württemberg GmbH stellt Literatur zur Verfügung

    BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
    18. November 2015
    Biotech-Guide Baden Würtemberg

    BIOPRO Baden-Württemberg GmbH stellt Literatur zur Verfügung

    BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
    • Erscheinungsjahr 2016

    Printmaterialien im PDF zum Downloaden – z.B. "Gesundheitsindustrie 2015 – Zahlen und Fakten für Baden-Württemberg" oder "Der ökonomische Fußabdruck der industriellen Gesundheitswirtschaft in Baden-Württemberg"

  • Praxishandbuch Strategisches Management im Krankenhaus

    Praxishandbuch Strategisches Management im Krankenhaus

    Dr. med. Sören Eichhorst (Hrsg.)
    Mediengruppe Oberfranken
    29. Oktober 2015
    Praxishandbuch Strategisches Management im Krankenhaus

    Praxishandbuch Strategisches Management im Krankenhaus

    Dr. med. Sören Eichhorst (Hrsg.)
    • Mediengruppe Oberfranken
    • ISBN-13: 978-3945695456
    • 1. Auflage
    • 306 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2015
    59,95 €

    Das vorliegende Handbuch liefert praxisnahe und pragmatische Perspektiven auf die täglichen Herausforderungen im strategischen Krankenhausmanagement - nicht nur für die Geschäftsführung, sondern für alle im Management eines Krankenhauses tätigen Mitarbeiter – wie Chefärzte und leitende Oberärzte, Pflegekräfte oder Manager von Tochterunternehmen.

    Geschrieben in Zusammenarbeit mit McKinsey ist das Praxishandbuch keine allgemeine Einführung in das Krankenhausmanagement, sondern bietet dem strategischen Manager eine ausschließlich praxisorientierte Hilfestellung. Die Inhalte reichen dabei von klassischen Themen wie Personal, IT und Medizintechnik über Finanzierung, Bauplanung und rechtliche Aspekte bis hin zum Kernbereich der stationären und ambulanten Medizin.

    Fakt ist: Der primär-medizinische Bereich bietet noch immer signifikante Kosten- und Qualitätspotenziale, die genutzt werden müssen.

    Herausgeber: Dr. med. Sören Eichhorst  ... [gelesen: hier]

  • Rechnungswesen im Krankenhaus

    Rechnungswesen im Krankenhaus

    Thomas Gruber, Robert Ott
    Health Care Management
    12. Oktober 2015
    Rechnungswesen im Krankenhaus

    Rechnungswesen im Krankenhaus

    Thomas Gruber, Robert Ott
    • Health Care Management
    • ISBN-13: 978-3-939069-73-7
    • 1. Auflage
    • 352 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2015
    74,95 €

    Krankenhausspezifisches Rechnungswesen - grundlegend, umfassend und praxisnah

    Aufbauend auf den Spezifika der Krankenhausfinanzierung und -vergütung werden das externe und das interne Rechnungswesen in Krankenhäusern grundlegend, umfassend und praxisnah vermittelt. Das Werk richtet sich an Studierende und an Praktiker. Es ist für Anfänger, die Grundkenntnisse erwerben wollen, gleichermaßen geeignet wie für Fortgeschrittene, die Einzelfragen nachschlagen möchten.

    Im externen Rechnungswesen wird ausführlich der Jahresabschluss nach HGB und KHBV behandelt. Darüber hinaus wird ein Überblick über die Konzernbilanzierung, die Bilanzierung nach internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) sowie die Jahresabschlussanalyse gegeben. Im internen Rechnungswesen werden die einzelnen Schritte in der Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung sowie der Erlösrechnung eines Krankenhauses ausführlich erläutert. Zudem werden darauf aufbauend wichtige Instrumente zur operativen Steuerung und zum Kostenmanagement behandelt. Die wesentlichen Problemstellungen des Krankenhaus-Rechnungswesens werden grundlegend und verständlich erörtert. Praxisnahe Fallbeispiele runden das Verständnis ab.

    Mitwirkende
    Herausgeber der Schriftenreihe: Heinz Naegler

    Zielgruppen
    Fach- und Führungskräfte, die mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen im Krankenhaus befasst sind; Studierende aus gesundheitsökonomischen Fachgebieten wie Management im Gesundheitswesen, Health Care Management, Gesundheitsökonomie, Public Health, Krankenhausmanagement und Pflegemanagement; Einsteiger und Umsteiger aus anderen Branchen

    Bestellung: hier

  • Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung

    Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung

    Jörg Gottschalk
    epubli GmbH
    31. August 2015
    Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung

    Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung

    Jörg Gottschalk
    • epubli GmbH
    • ISBN-13: 978-3737564892
    • 2. Auflage
    • 244 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2015

    Krankenhausorganisation verstehen - Mitarbeiter führen - Qualität und Ergebnis verbessern

    10 Jahre DRG-System haben die Kliniklandschaft verändert. Die Prinzipien von Führung und Organisation im Prozess der Versorgung aber bleiben bislang nahezu unverändert. 10 Jahre Strukturoptimierung werden nun 10 Jahre der Prozessoptimierung folgen. Wir werden einen langsamen aber unvermeidlichen Kulturwandel erleben, in dem Ärzt_innen sich an die Spitze einer Bewegung setzen, die Medizin und Organisation als zwei Seiten einer Medaille eng miteinander verzahnt, die neue Formen der Kooperation findet und Führung so versteht, dass sich Fortschritt in der Patient_innenbehandlung, Qualität und Wirtschaftlichkeit miteinander versöhnen. Ärzt_innen werden in Führung gehen.
    Wirksam führen beschreibt Führung erstmals als Dreiklang von Führungs-, Methoden- und Veränderungskompetenzen. Führung ist wirksam, wenn es dort zu einem Ergebnis führt, wo Veränderung tatsächlich stattfinden muss: in der Arbeit mit und für Patientinnen und Patienten. Erfolgreiche Leader verstehen ihre Organisation als komplexes System, verlassen ihre Schreibtische und gestalten Beziehungen. Führung ist Beziehungsarbeit.
    Wirksam führen ist zugleich Sach-, Geschichten- und Erfahrungsbuch. Kritisch, unterhaltsam und lehrreich. Es schreibt nicht über Führung. Es handelt von Führung.

    Das Buch ist auch als eBook erschienen.

    Bestellen Sie direkt beim Verlag [hier]

Einträge 31 bis 45 von 135
Render-Time: -0.024267