• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 104
  • 32
  • 13
  • 11
  • 8
  • 22
  • 13
  • 4
  • 3

Sortierung

Zeitraum

Tags

Literatur

Michael Thieme - FA für Anästhesiologie, Medizincontroller

Hier finden Sie neueste Veröffentlichungen und Bücher, die zum Teil besprochen werden. Verweise auf Kommentare finden sich genauso wie längere Artikel über kritische Rezensionen. Inhaltlich sind alle Themen über die Ökonomie, das Qualitätsmanagement, die Gesundheitspolitik, die Informationstechnik, das Marketing und über den MDK  vertreten. Weitere Hinweise zu allgemeiner Literatur oder welcher, die sich nicht in eine der Themen einordnen lassen, ergänzen das Angebot.

  • Die Digitale Transformation der Pflege: Wandel. Innovation. Smart Services.

    Arno Elmer, David Matusiewicz
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    11. Oktober 2018 05:10 Uhr

    Die Digitale Transformation der Pflege: Wandel. Innovation. Smart Services.

    Arno Elmer, David Matusiewicz
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954664047
    • ISBN-10: 3954664046
    • Auflage: E
    • 250 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2018
    39,95 €

    Der digitale Wandel macht auch vor der Pflege nicht Halt und wird diese nachhaltig verändern. Dies betrifft Kostenträger wie Kranken- bzw. Pflegekassen, ambulante und stationäre Leistungserbringer, aber vor allem die Patienten und deren Angehörige.

    Smart Services und Ambient Assisted Living gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der zweite Gesundheitsmarkt bietet hier smarte Lösungen, die durch den ersten Gesundheitsmarkt noch nicht abgedeckt werden. Auf Nachfragerseite geht es um schnelle und intuitiv zu bedienende Lösungen, aus Anbietersicht um nachhaltig tragfähige Geschäftsmodelle. Doch wer soll das finanzieren?

  • Krankenhaus Rating Report 2018

    Boris Augurzky , Sebastian Krolop, Anne Mensen, Adam Pilny, Christoph M. Schmidt, Christiane Wuckel
    medhochzwei
    12. Juni 2018 06:59 Uhr

    Krankenhaus Rating Report 2018

    Boris Augurzky , Sebastian Krolop, Anne Mensen, Adam Pilny, Christoph M. Schmidt, Christiane Wuckel
    • medhochzwei
    • ISBN-13: 978-3862164660
    • ISBN-10: 3862164667
    • Auflage: 1
    • 220 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2018
    349,99 €

    Die neue Große Koalition hat ihre Arbeit aufgenommen und sich eine Menge neuer Vorhaben in der Gesundheitspolitik ins Aufgabenbuch geschrieben. Das Gesundheitswesen soll digitaler werden, Strukturen optimiert, Angebote zentralisiert und dabei aber unterversorgte ländliche Räume gestärkt werden. Weit oben auf der Agenda steht das Thema Fachkräfte. Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Verknappung von Fachkräften im Gesundheitswesen sicherlich eine sehr gute Wahl. Fraglich ist allerdings, ob die von der Politik beabsichtigten Maßnahmen in Richtung einer Ausweitung der Regulierung im Personalbereich der richtige Weg sind. Werden diese Regelungen die nötige Kreativität bei den Akteuren freisetzen, um solche Innovationen ins System zu bringen, die es langfristig ermöglichen, mehr Patienten mit weniger Fachkräften versorgen zu können? Denn genau vor dieser Herausforderung wird das deutsche Gesundheitswesen in den 2020er Jahren stehen. Der Krankenhaus Rating Report 2018 widmet sich insbesondere dieser Frage. Er analysiert, wie viel mehr medizinische Fachkräfte nötig wären, um bei Fortschreibung der heute vorherrschenden Angebotsstrukturen die Vielzahl an Patienten im nächsten Jahrzehnt weiterhin auf qualitativ hohem Niveau versorgen zu können. Welche Möglichkeiten bestehen, um mehr Personal für das Gesundheitswesen zu gewinnen, aber auc

  • Management in der Intensivmedizin - Führung, Organisation, Planung und Steuerung

    Stefan Kluge | Gernot Marx | Uwe Janssens | Kai Zacharowski)
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    8. Juni 2018 04:05 Uhr

    Management in der Intensivmedizin - Führung, Organisation, Planung und Steuerung

    Stefan Kluge | Gernot Marx | Uwe Janssens | Kai Zacharowski)
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954663613
    • ISBN-10: 3954663619
    • 1. Auflage
    • 446 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2018
    59,95 €

    Intensivmedizin ist Management pur: Knappe Zeit- und Personalressourcen, schwerwiegende Entscheidungen und hohes Stresslevel
    An die Intensivmedizin stellen sich besondere medizinische und organisatorische Anforderungen. Das Spektrum der Therapie- und Behandlungsmethoden erfordert die kooperative und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Zugleich kann eine intensivmedizinische Einheit nur dann erfolgreich arbeiten, wenn die erforderlichen organisatorischen, logistischen und personellen Voraussetzungen geschaffen und standardisierte medizinische Prozesse mit funktionierenden Schnittstellen etabliert werden.

  • Interessenkonflikte, Korruption und Compliance im Gesundheitswesen

    Klaus Lieb, David Klemperer, Ralf Kölbel, Wolf-Dieter Ludwig
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    7. Juni 2018

    Interessenkonflikte, Korruption und Compliance im Gesundheitswesen

    Klaus Lieb, David Klemperer, Ralf Kölbel, Wolf-Dieter Ludwig
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954663453
    • ISBN-10: 3954663457
    • 1. Auflage
    • 256 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2018
    59,95 €

    Von allen Akteuren im Gesundheitswesen, insbesondere von den Ärzten, wird unabhängiges Denken und Urteilen sowie uneigennütziges Handeln zum besten Nutzen der Patienten erwartet. Letztlich auf Eigeninteressen basierende Beziehungen zu pharmazeutischen Unternehmern und Herstellern von Medizinprodukten, Kooperationen mit anderen Leistungserbringern, finanzielle Anreizsysteme und Schulenorientierung können zu ärztlichen Interessenkonflikten führen. Diese bergen das Risiko, dass professionelles Urteilsvermögen und Handeln beeinflusst und beeinträchtigt werden. Fehleinschätzungen des Nutzens und der Risiken von diagnostischen oder therapeutischen Interventionen und die Gefährdung von Patienten können daraus folgen. Außerdem besteht vor allem in der Forschung die Gefahr, dass Studienergebnisse verzerrt, einseitig interpretiert und kommuniziert werden.

  • Das ZNA-Buch: Aufbau, Organisation und Management der Zentralen Notaufnahme

    Heinzpeter Moecke,‎ Christian K. Lackner),‎ Harald Dormann ,‎ André Gries
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    30. November 2017 07:25 Uhr

    Das ZNA-Buch: Aufbau, Organisation und Management der Zentralen Notaufnahme

    Heinzpeter Moecke,‎ Christian K. Lackner),‎ Harald Dormann ,‎ André Gries
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954662555
    • ISBN-10: 3954662558
    • 2. Auflage
    • 741 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    124,95 €

    An die Zentrale Notaufnahme stellen sich besondere medizinische und organisatorische Anforderungen. Das breite Spektrum der Behandlungsanlässe erfordert die Zusammenarbeit aller medizinischen Fachdisziplinen eines Hauses. Zugleich kann eine Zentrale Notaufnahme nur dann erfolgreich arbeiten, wenn die erforderlichen organisatorischen, logistischen und personellen Voraussetzungen geschaffen und standardisierte medizinische Prozesse mit funktionierenden Schnittstellen zu den Fachabteilungen etabliert werden.

  • Krankenhaus-Controlling: Handlungsempfehlungen für Krankenhausmanager, Krankenhauscontroller und alle mit Controlling befassten Führungs- und Fachkräfte in der Gesundheitswirtschaft.

    Prof. Dr. rer. oec. habil. Herbert Schirmer
    expert
    7. November 2017 02:06 Uhr

    Krankenhaus-Controlling: Handlungsempfehlungen für Krankenhausmanager, Krankenhauscontroller und alle mit Controlling befassten Führungs- und Fachkräfte in der Gesundheitswirtschaft.

    Prof. Dr. rer. oec. habil. Herbert Schirmer
    • expert
    • ISBN-13: 978-3816933717
    • ISBN-10: 3816933718
    • 5. Auflage
    • 486 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    54,00 €

    Das Buch ist ein Leitfaden für das Controlling als Managementaufgabe in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft. Es vermittelt für jedermann leicht verständlich und nachvollziehbar, wie das Controlling in Gesundheitseinrichtungen organisiert werden sollte und welche strategischen und operativen Controllingaufgaben zu lösen sind. Die Arbeit ermöglicht einen wesentlichen Einblick in das komplexe Beziehungsgeflecht von Management und Controlling und leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Vervollkommnung des Controllingdienstes in der Gesundheitswirtschaft. Im Anhang befindet sich ein umfassendes Glossar mit wichtigen Begriffen des Fachvokabulars der Krankenhaus-Controller in lexikalischer Form.

  • Sozialversicherungspflicht von Notärzten

    RA Gabriele Ritter
    Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft mbH
    23. August 2017

    Sozialversicherungspflicht von Notärzten

    RA Gabriele Ritter
    • Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft mbH
    • ISBN-13: 978-3-946866-02-2
    • ISBN-10: 3946866026
    • 2. Auflage
    • 75 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    22,00 €

    Mit Inkrafttreten des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) im April 2017 wurde in § 23c SGB IV ein neuer Absatz aufgenommen, der besagt, dass künftig die Einnahmen aus Tätigkeiten als Notarzt unter bestimmten Voraussetzungen nicht beitragspflichtig sind. Die Neuregelungen im HHVG sind ebenso wie weitere zwischenzeitlich ergangene Urteile in die 2. Auflage der Broschüre eingeflossen.

    Das Werk gibt einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen und sozialversicherungsrechtlichen Grundlagen des Notarztwesens und erläutert die bisher vorliegenden einschlägigen Urteile verschiedener Landessozialgerichte sowie des Bundessozialgerichts.  Weitere Schwerpunkte sind:

    • Antrag auf Statusfeststellung
    • Besonderheiten bei mitgliedschaftlich organisierten Strukturen
    • Hilfestellung im Umgang mit Zweifelsfragen und negativen Bescheiden des Rentenversicherungsträgers
  • Arzt & Gesundheitsmanager: Aus dem klinischen Alltag ein Handbuch für Krankenhausärzte

    Prof. Dr. med. Hans-Peter Busch
    Mediengruppe Oberfranken

    Arzt & Gesundheitsmanager: Aus dem klinischen Alltag ein Handbuch für Krankenhausärzte

    Prof. Dr. med. Hans-Peter Busch
    • Mediengruppe Oberfranken
    • ISBN-13: 978-3946746522
    • ISBN-10: 3946746527
    • Auflage: 1
    • 250 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    49,95 €

    Aus dem Erfahrungsschatz eines Chefarztes und Gesundheitsmanagers soll der heute notwendige Brückenschlag von einer erfolgreichen medizinischen Tätigkeit zum begleitenden erfolgreichen Gesundheitsmanagement beschrieben werden. Dazu wird an Beispielen aus der Praxis dargestellt, wie Medizin und Management eine gleichberechtigte Symbiose eingehen können. Eine hohe medizinische Qualität stellt zwar eine (überlebens-) notwendige Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg dar, kann diesen aber alleine nicht mehr garantieren.

    Das Klagen der Ärzte über schwierige Rahmenbedingungen hilft alleine nicht weiter. Notwendig sind Motivation und Fähigkeit unter diesen schwierigen Bedingungen das Optimale für den Patienten, das Krankenhaus, die Mitarbeiter, aber auch die eigene Person zu erreichen. Hierbei muss der Unterschied zwischen „wünschbar“ und im klinischen Alltag „machbar“ im Auge behalten werden.


  • Krankenhausmanagement: Strategien, Konzepte, Methoden - Gebundene Ausgabe

    Jörg F. Debatin, Axel Ekkernkamp, Barbara Schulte, Andreas Tecklenburg
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    8. Juni 2017 06:00 Uhr

    Krankenhausmanagement: Strategien, Konzepte, Methoden - Gebundene Ausgabe

    Jörg F. Debatin, Axel Ekkernkamp, Barbara Schulte, Andreas Tecklenburg
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954663019
    • ISBN-10: 3954663015
    • Auflage: 3
    • 881 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    149,95 €

    Die Professionalisierung der Entscheider und Gestalter in deutschen Krankenhäusern ist in Gang gekommen – eine unabdingbare Voraussetzung zur Existenzsicherung, denn die Anforderungen steigen weiter: Der Investitionsbedarf, z.B. für neue Behandlungsmethoden, ist enorm gestiegen und kann nicht mehr allein aus öffentlichen Mitteln bestritten werden, qualifiziertes Personal ist extrem knapp und fordert außergewöhnliche Konzepte zur Arbeitsplatzattraktivität. Nicht zuletzt nimmt die Digitalisierung auf alle Prozesse im Krankenhaus Einfluss und ruft großen Veränderungsbedarf hervor. Mit der schrittweisen Öffnung für ambulante Behandlungsangebote seitens der Krankenhäuser kommen neue Potenziale und Handlungsfelder hinzu. Außerdem entstehen ein neuer Wettbewerb um attraktive Patientensegmente und ein höherer Druck durch gestiegene Anforderungen an die Behandlungsqualität wie auch an die Patienten- und Serviceorientierung. Ohne zukunftsfeste Strategien und exzellentes Gestaltungs- und Führungspersonal werden Krankenhäuser nicht bestehen können!

  • Mehr Zeit für Patienten: Lean Hospital im Einsatz auf der Station und in der Abteilung

    Daniel Walker, Miriam Alkalay, Micha Kämpfer, Raphael Roth
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    5. Mai 2017 04:55 Uhr

    Mehr Zeit für Patienten: Lean Hospital im Einsatz auf der Station und in der Abteilung

    Daniel Walker, Miriam Alkalay, Micha Kämpfer, Raphael Roth
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954663101
    • ISBN-10: 3954663104
    • Auflage: 1
    • 200 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    54,95 €

    Krankenhäuser befinden sich im Wandel. Medizin wird zunehmend zu einer Systemleistung, die interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit wird immer wichtiger. Einfache Krankenhausleistungen werden zunehmend ambulant erbracht. Auf den Stationen nehmen herausfordernde Patientensituationen zu. Die Komplexität der Behandlungsfälle steigt und damit auch die Belastung der Mitarbeitenden: Ärzteschaft und Pflegende beklagen die Zunahme von Stress. Die Stationsteams haben mit steigenden Krankheitsausfällen, Unzufriedenheit und Überstunden zu kämpfen. Studien zeigen, dass in Situationen der Überlastung der direkte Kontakt zum Patienten und die Planung zu kurz kommen. Das mindert nicht zuletzt auch die Zufriedenheit der Patienten.


  • Kommunikation im Krankenhaus

    Baller, Gaby, Schaller, Bernhard
    Springer Gabler
    Springer
    23. Dezember 2016 01:00 Uhr

    Kommunikation im Krankenhaus

    Baller, Gaby, Schaller, Bernhard
    Springer Gabler
    • Springer
    • ISBN-13: 978-3-642-55326-4
    • 1. Auflage
    • 271 Seiten
    • Erscheinungsjahr 271
    49,99 €

    Das Buch beschreibt Theorie und Praxis der Kommunikation im Krankenhausalltag zwischen den verschiedenen Berufsgruppen. Dabei wird sowohl die Verständigung unter Kollegen, die Arzt-Patientenkommunikation als auch die Darstellung nach außen hin betrachtet. Zahlreiche Praxisbeispiele ergänzen die Ausführungen. Viele Hinweise und nützliche Tipps für gelingende Gespräche, die Nutzung technischer Kommunikationsmittel im Krankenhausbetrieb, eine Take-Home-Message am Ende jedes Kapitels sowie viele Schaubilder und Checklisten machen das Buch zu einem handlichen Nachschlagewerk für alle Berufsgruppen, die in einem Krankenhaus tätig sind ...

  • Innovationsführer für Kliniken - DKIF-Jahrbuch 2016

    Innovationsführer für Kliniken - DKIF-Jahrbuch 2016 beschreibt „Best Practice“-Projekte

    Thilo Jakob, Markus Hemmerich
    Medizinische Verlags- und Informationsdienste
    30. September 2016
    Innovationsführer für Kliniken - DKIF-Jahrbuch 2016

    Innovationsführer für Kliniken - DKIF-Jahrbuch 2016 beschreibt „Best Practice“-Projekte

    Thilo Jakob, Markus Hemmerich
    • Medizinische Verlags- und Informationsdienste
    • ISBN-13: ISBN-10: 3929851334, ISBN-13: 97
    • 1. Auflage
    • 192 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2016
    58,00 €

    Freiburg, 29. September 2016. Mit dem Deutschen Krankenhaus Innovations Führer (DKIF) 2016 steht ab sofort ein im Verlag Dr. Markus Müller (Breisach am Rhein) herausgegebenes Jahrbuch zur Verfügung. Das Jahrbuch gibt Einblicke in Innovationsprojekte, die sich in der Praxis von personalintensiven Krankenhaus-Organisationen bereits bewährt haben und beim Patienten ankommen. Diese „Best Practice“-Projekte aus den Bereichen Digitalisierung, Effizienz und Qualität leisten einen signifikanten Beitrag zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der ausgezeichneten Klinik und geben bundesweit Denkanstöße für ein „Innovationssystem Krankenhaus“. Auf 192 Seiten werden über 30 Innovationsprojekte umfassend vorgestellt und der Bedarf an Innovationen von hochkarätigen Essayisten dargestellt. Zeitgleich mit der Erscheinung des Jahrbuches ist auch die Open-Innovation-Plattform www.dkif.de eingeführt worden.

    In einer Zeit, in der an die Qualität und Wirtschaftlichkeit von Krankenhäusern immer höhere Anforderungen gestellt werden, gehört die Ausrichtung an den Bedürfnissen des Marktes zum integralen Bestandteil der Leistungserbringung jeder Klinik, die sich erfolgreich in der wettbewerbsintensiven Gesundheitswirtschaft behaupten möchte. Die Weiterentwicklung übergreifender Prozesse und innovativer Versorgungsangebote spielen dabei eine Schlüsselrolle. Dreh- und Angelpunkt der im DKIF-Jahrbuch 2016 vorgestellten Projekte ist der Patient, der in das Zentrum einer umfassenden Vernetzung rückt: Die Gesundheitslogistiker der karldischinger-Gruppe haben Pflegekräfte eines großen deutschen Universitätsklinikums entlastet und damit mehr Zeit für die Pflege am Patienten gewonnen. Systempartnerschaften mit Siemens Healthineers sichern den Alb Fils Kliniken in Göppingen und die Thüringen-Kliniken „Georgius Agricola“ in Saalfeld  nicht nur den hohen Stand ihrer Medizintechnik und sorgen für Prozesseffizienz und Wirtschaftlichkeit. Das Städtische Klinikum München (StKM) hat erstmals in einer deutschen Großklinik modernste Cloud-Technologie umfassend für klinische Zwecke eingesetzt und damit Entscheidungsprozesse beschleunigt sowie die Behandlungsqualität und Kosteneffizienz gesteigert. Identity and Access Management-Lösungen von Caradigm sparen Ärzten und Pflegekräften in der zentralen Notaufnahme des Zollernalb Klinikum in Balingen bis zu zwölf Stunden Arbeitszeit täglich. Der Klimatechnik-Spezialist Steriklima aus Leonberg hat im MVZ Bethanien, Moers eine auch für andere Einrichtungen nachrüstbare „Laminar Air Flow“ Absauganlage installiert, die den OP in einen Reinraum verwandelt und die Keimbelastung drastisch senkt.

    Die Rhön Klinikum AG hat ein Netzwerkmedizin-Konzept für eine durchgängige Digitalisierung im Krankenhaus entwickelt. Mit diesem wird sowohl der interne Arbeitsprozesse als auch die Vernetzung mit externen Einrichtungen unterstützt. Das Klinikum St. Marien Amberg hat gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit der Firma E&L medical systems GmbH in Erlangen das Modul „Tumordokumentation“ entwickelt und damit eine signifikante Verbesserung der Steuerungsgrundlage für Onkologische Zentren erreicht. Dem Freiburger RKK Klinikum ist es im Schulterschluss mit Olympus gelungen, eine mobile und flexible Endoskopieeinheit zu entwickeln. DJO Global hat im Schulterschluss mit dem Gesundheitsresort Freiburg und Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie an der Charité Berlin Bewegungsschienen entwickelt, die zur Erhaltung und Verbesserung der Gelenkfunktion beitragen und die Rehabilitationszeit verkürzen. Die Charité Berlin profitiert auch von einer Lösung der Dorner Health IT-Solution, die es in der Abteilung Sportmedizin erlaubt, einzelne, einfache oder auch komplexe Arbeitsabläufe zu analysieren, unter Verwendung einer Baukastensystematik effizient in IT-Lösungen umzusetzen und damit sicherzustellen, dass keine Insellösungen entstehen. Am Institut für Klinische Radiologie des Klinikums der Universität München (Campus Großhadern) unterstützt eine innovative Online-Lösung der Smart Reporting GmbH, München, die Radiologen beim Erstellen von Befunden.

    Zum Verlag
    Führungskräfte, die in Deutschland nach dem Gründungsjahr 1993 Medizin studiert haben, schätzen den Verleger Dr. Markus Müller und seinen Fachverlag Medizinische Verlags- und Informationsdienste aus Breisach am Rhein als erste Adresse für medizinische Lehrbücher und profunde Wissensvermittlung in Studium und Praxis.

  • Weltwissen aktualisiert: Regenerative Medizin füllt 2000 Seiten

    Gustav Steinhoff
    Springer
    2. August 2016

    Weltwissen aktualisiert: Regenerative Medizin füllt 2000 Seiten

    Gustav Steinhoff
    • Springer
    • ISBN-13: 978-9048190744
    • 2011
    • 1032 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2011
    234,48 €

    Stammzell-Pionier versammelt Expertenbeiträge in Mammut-Werk
.

    
Die Vorarbeiten dauerten zwei Jahre. Nun hat Rostocks Stammzell-Pionier Prof. Dr. Gustav Steinhoff die Mammut-Abhandlung „Regenerative Medicine“, das größte Werk zur Regenerativen Medizin, in der dritten, aktualisierten Auflage herausgebracht. 



    zur Pressemitteilung

  •  
  • 1
  •  
Einträge 1 bis 13 von 13
Render-Time: -0.156961