• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Marketing

Michael Thieme
  • Ist der Patient Kunde?

  • Darf ein Krankenhaus ihn bewerben?

  • Wie verstehe ich meine Arbeit, wie verstehen die anderen meine Arbeit?

  • Wie unterscheide ich mich von meinen Mitbewerbern?

Der Gesundheitsmarkt ist ein hart umkämpfter Markt. Nur mit einer klaren Positionierung kann man überleben und eine starke Marke ausbilden. Neben Fragen zum Corporate Design und anderen markenrelevanten Faktoren, geht es hier auch um Medienpartnerschaften, neuen Ideen und Konzepten der Patientenansprache inklusive webbasierter Informationsmöglichkeiten. Dennoch werden Diskussionen um die Bezahlbarkeit nicht außer Acht gelassen, sondern schwerpunktmäßig betrachtet.

  • Neuer Instagram-Kanal für das GFO Klinik Brühl Marienhospital

    Zum „Internationalen Tag der Pflegenden“ passend, startet die GFO Klinik Brühl Marienhospital einen eigenen Instagram-Kanal. Einblicke in den Klinikalltag können so bunt, vielfältig und informativ gewährt werden. Ob Videoclips, Fotos, Stories und Hashtags – die Instagram-Welt bietet viel...

    Quelle: marienhospital-bruehl.info
  • HELIOS

    Stralsunder Intensivmedizin feiert 50-jähriges Bestehen

    6. Mai 2022

    Damals wie heute: Ein starkes Team, das berufsübergreifend auf Augenhöhe zusammenarbeitet – das macht die Stralsunder Intensivmedizin seit 50 Jahren aus. Doch eines hat sich radikal verändert: die Medizin. Denn die hat heute fast nichts mehr mit den Anfängen zu tun.

    Not macht erfinderisch. Was in vielen Bereichen der ehemaligen DDR galt, machte selbst in der Medizin nicht halt. „Es gab damals kaum Vorbilder, an denen wir uns bei der Ausrichtung der Intensivmedizin orientieren konnten“, sagt heute eine, die von Anfang an dabei war. Dr. Anett Grünert war Oberärztin auf der Intensivstation und ihre gesamte Berufslaufbahn dem Klinikum treu. „Auch heute hängt mein Herz an der Klinik. Stralsund ist meine Heimat“, sagt die 78-Jährige. Denn ursprünglich stammt sie aus Thüringen. Doch nach dem Studium hat es sie und ihren Mann zum Hanseklinikum verschlagen. Ein Glücksfall – für alle Seiten.

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • Modernes Klinikmarketing

    5. Mai 2022

    Das neue Buch „Modernes Klinikmarketing“ von Dr. Christian Stoffers, Dr. Nicolas Krämer und Dr. Jörg Noetzel steht als Wegmarke für eine anbrechende neue Zeit:

    Denn eine Nabelschau der eigenen Institution nach zwei Jahren Pandemie-Schleife scheint nicht mehr zielführend. Ein „Verweile-doch-du-bist-so-schön“-Denken wäre vielmehr der Beginn einer Tragödie für das eigene Krankenhaus. Es muss ein Change stattfinden und für die Zeit danach gedacht sowie gehandelt werden. Die Verbesserung der Leistungserstellung im Sinn einer stetigen Markt- beziehungsweise Patientenorientierung als Gesundheitsunternehmen ist also zwingend anzugehen – insbesondere angesichts der Dynamik im Wettbewerb und der demografischen Entwicklung. Alles andere führt zu einem nicht wieder ausgleichbaren Verlust an Marktanteilen und, trotz der aktuellen Förderung, letztendlich zu einem Marktaustritt. Denn finanzielle Hilfen sind angesichts des Ukraine-Krieges und der damit verbundenen Verlagerung der öffentlichen Aufmerksamkeit nicht mehr zu erwarten.

    Quelle: mgo-fachverlage.de
  • Wir schlagen ein neues Kapitel auf...

    5. Mai 2022

    … und leiten heute die nächste Etappe unserer Unternehmensentwicklung ein: Ab sofort heißen die Ruppiner Kliniken Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg, kurz ukrb ...

    Quelle: Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg
  • E-Health Pioneers - Podcast des digitalen Gesundheitsmarktes

    4. Mai 2022

    Der „E-Health Pioneers“-Podcast von Andrea Buzzis ist der Business-Podcast für den digitalen Gesundheitsmarkt. 2021 wurde er mit dem Silber Award der VISION.A Awards in der Kategorie Bester Podcast Healthcare ausgezeichnet. Im Podcast werden Gründer, Innovatoren und Akteure im E-Health-Bereich interviewt...

    Quelle: the medical Network
  • Neue Zentralsterilisation im städtischen Krankenhaus Nettetal in Betrieb genommen

    3. Mai 2022

    Insgesamt wurden für Umbau und Ausstattung rund 1,7 Millionen Euro investiert. Nun haben wir nach 12 Monaten Bauzeit unsere neue Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung – heute auch Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP) genannt – in Betrieb genommen. Entstanden ist sie in der ehemaligen Bettenzentrale im Untergeschoss des Hauses, die zu diesem Zwecke verlegt wurde...

    Quelle: krankenhaus-nettetal.de
  • Kabinett vor Ort: Gesundheitsministerin Nonnemacher besucht Ambulant-Stationäres-Zentrum in Templin

    29. April 2022

    10 Jahre Geriatrie am Sana Krankenhaus Templin
     
    Im Rahmen „Kabinett vor Ort“ besuchte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher heute das Ambulant-Stationäre Zentrum (ASZ) am Standort des Sana Krankenhauses Templin. Das ASZ wurde am 30. März 2022 feierlich eröffnet und vereint ambulante und stationäre Angebote unter einem Dach. Es gilt im Bereich der Gesundheitsversorgung als Referenzprojekt „Made in Brandenburg“: Nach vier Jahren Projektlaufzeit hat der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) am 1. April den Erfolg des Modellprojektes mit der Empfehlung zur Überführung in die Regelversorgung bestätigt. Gemeinsam mit Florian Schulz, Direktor am Sana Krankenhaus Templin und Chefarzt Dr. Andrea Matranga, schnitt Nonnemacher zudem eine Jubiläumstorte anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Abteilung für Geriatrie am Krankenhausstandort an.

    Quelle: msgiv.brandenburg.de
  • BG Klinikum erhält Hamburger Gesundheitspreis

    28. April 2022

    Bereits zum vierten Mal wurde das BG Klinikum Hamburg (BGKH) mit dem Hamburger Gesundheitspreis ausgezeichnet.

    Der Preis wird alle zwei Jahre von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. verliehen. In diesem Jahr lag der Fokus auf dem Thema „Anerkennung und Wertschätzung im Unternehmen“.

    Quelle: bg-klinikum-hamburg.de
  • Ev. Diakoniekrankenhaus Freiburg: Krankenhaus gehört zu «Deutschlands Besten Arbeitgebern»

    13. April 2022

    Eine Auswertung von Unternehmensanalysen zeigt: Die 100 Great-Place-To-Work-Gewinner machen einiges besser als der Durchschnitt der Unternehmen in Deutschland. "Mein Arbeitsplatz ist alles in allem ein sehr guter Arbeitsplatz", dieser Meinung sind 91 Prozent der Beschäftigten aus den prämierten Unternehmen...

    Quelle: Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg
  • „Wer hier arbeitet, muss für die Sache brennen!“: Multimediale Einblicke in das Albertinen Herz- und Gefäßzentrum

    13. April 2022

    In der Herz- und Gefäßmedizin verläuft der medizinische Fortschritt besonders dynamisch. Umso spannender sind die Einblicke, die Expertinnen und Experten rund um das Albertinen Herz- und Gefäßzentrum jetzt in einer Reihe von Kurzvideos unter dem Titel „Kurz vorgestellt“ in ihre Arbeit geben.

    Dabei wird deutlich: Der große Erfolg des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums, das im vergangenen Jahr 30 Jahre alt geworden ist, basiert auf hoher Fachkompetenz, langjähriger Erfahrung und dem Bestreben, innovative Behandlungsmöglichkeiten möglichst rasch anbieten zu können – und vor allem auf einer gemeinsamen Teamleistung ganz unterschiedlicher Berufsgruppen.

    Quelle: Pressemeldung – albertinen.de
  • Brillux Design Award: Nominierung des Erweiterungsbaus der Kinder- und Jugendpsychiatrie

    12. April 2022

    Der Erweiterungsbau der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Klinikums Mutterhaus in der Krahnenstraße wurde in der Kategorie „Öffentliche Gebäude“ für den Brillux Design Award nominiert. Der Preisträger wird im Herbst 2022 bekannt gegeben.

    Um die Raumkapazitäten der Kinder- und Jugendpsychiatrie zu erweitern, ist 2021 in der denkmalgeschützten Krahnenstraße ein Erweiterungsbau entstanden, der von Architektenhand geplant und unter großem Aufwand gebaut wurde.

    Quelle: mutterhaus.de
  • Digital Champion 2022

    10. April 2022

    Klinikum Darmstadt erzielt 3. Platz aller kommunaler Krankenhäuser in einem Ranking des IMWF

    Quelle: Pressemeldung – klinikum-darmstadt.de
  • VKD

    Die neue VKD-Webseite ist online

    8. April 2022

    In komplett neuem Design, übersichtlicher Struktur und inhaltlicher Überarbeitung präsentiert sich seit kurzem die neue Webseite des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands. Unter www.vkd-online.de informiert sie über Aufgaben, Positionen, Verbandsorganisation sowie über Themen, die den VKD und seine Mitglieder beschäftigen, kündigt eigene Veranstaltungen und die von Partnerorganisationen an, stellt Angebote für seine Mitglieder vor u. v. m. ...

    Quelle: vkd-online.de
  • Neue Staffel der ZDF-Doku 'Herz & Viren' blickt hinter die Kulissen am Universitätsklinikum Heidelberg

    7. April 2022

    Kreißsaal, Frühgeborenen- oder Covid-Intensivstation: Was leisten die Teams dort täglich während der Pandemie? In der zweiten Staffel der ZDF-Doku „Herz & Viren" nehmen zwei Hebammen, ein Neonatologe und eine Intensivpflegerin des Universitätsklinikums Heidelberg die Zuschauerinnen und Zuschauer mit in ihren Arbeitsalltag

    „Herz & Viren: Generation Corona" ab sofort in der ZDFmediathek abrufbar

    Quelle: Uniklinikum Heidelberg
  • HELIOS

    Sterne-Essen im Helios Klinikum Erfurt

    6. April 2022

    Vom 1. bis 30. April 2022 geht der Aktionszeitraum, in dem alle stationär neu aufgenommenen Patient:innen im Helios Klinikum Erfurt auf ein Sterne-Menue ihrer Wahl eingeladen werden. „Neben medizinischer Spitzenqualität wollen wir unseren Patient:innen auch kulinarisch die bestmögliche Versorgung anbieten.", so Klinikgeschäftsführer Florian Lendholt...

    Quelle: helios-gesundheit.de
  • Eugen Münch-Preis ausgeschrieben: Innovative Gesundheitsversorgung 2022 gesucht

    1. April 2022

    Die Stiftung Münch verleiht auch in diesem Jahr wieder den Eugen Münch-Preis für innovative Gesundheitsversorgung. Es wird eine Arbeit in der Kategorie „Wissenschaft und praktische Anwendung“ und ein Gründer in der Kategorie „Bestes Start-up im Gesundheitswesen“ ausgezeichnet - die Gewinner können sich über ein Preisgeld von je 20.000 Euro und einen Film, mit dem die Arbeit erläutert wird, freuen...

    Quelle: Stiftung Münch
  • IKKeV

    Erster BLIKKWINKEL 2022 erschienen

    30. März 2022

    Das Augenmerk der ersten Ausgabe des BLIKKWINKEL 2022 liegt bei der Digitalisierung. CDO der IKK classic Stefan Schellberg erklärt, welche Schwerpunkte aktuell im digitalen Gesundheitswesen hierzulande gesetzt sind und wo die Herausforderungen aber auch die Chancen liegen...

    Quelle: ikkev.de
  • COMM.AG verschafft Schön Klinik-Website maximale Sichtbarkeit

    25. März 2022

    Die COMM.AG realisiert den neuen Online-Auftritt der Schön Klinik Gruppe, Deutschlands größter familiengeführter Klinikgruppe. Seit dem ersten kompletten Relaunch im Jahr 2018 konnte die Agentur die Sichtbarkeit der Klinikgruppen-Website verdreifachen und so auf Platz zwei unter den deutschen Kliniken festigen. Der neue Online-Auftritt soll die Top-Positionierung weiter stärken.

    Quelle: comm.ag
  • UKJ

    Neues Klinikmagazin erschienen: Beruf(ung) Medizin – Studium und Ausbildung am UKJ

    25. März 2022

    Die neue Ausgabe des Klinikmagazins ist erschienen. Im Fokus steht dieses Mal das Thema Lehren und Lernen, denn das macht uns als Universitätsklinikum aus. Bei uns studieren junge Menschen den Arztberuf, sie werden zu Zahnärzten oder zu Medizinwissenschaftlern ausgebildet. Mehr als 280 Menschen haben allein in diesem Wintersemester ihr Studium der Humanmedizin in Jena aufgenommen, insgesamt sind es am UKJ derzeit mehr als 2 600 Studierende. Andere erlernen am UKJ den Pflegeberuf. Mehr als 300 Männer und Frauen absolvieren im Moment eine Ausbildung am einzigen Universitätsklinikum Thüringens. Den Berufsstart in die Medizin stellen wir daher in den Mittelpunkt dieser Ausgabe unseres Klinikmagazins.

    Quelle: uniklinikum-jena.de
  • RKH

    Aus RKH Kliniken wird RKH Gesundheit

    23. März 2022

    Gesundheitsverbund mit umfassendem Leistungsangebot

    In den letzten Jahren hat sich die Medizin und daraus resultierend die Landschaft der Gesundheitsversorgung rasant weiterentwickelt. Bei vielen Erkrankungen sind Aufenthalte in Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen kürzer geworden, bei einigen genügt sogar eine ambulante Behandlung. Die Bedeutung von Prävention und Beratung nimmt zu und durch die verstärkte Zusammenarbeit von niedergelassenen Ärzten, Kliniken und Reha-Einrichtungen entstehen Netzwerke unterschiedlicher Gesundheitspartner. Unterstützt wird dies durch Digitalisierung, Telemedizin und Künstliche Intelligenz. Diese Entwicklung ist auch an den RKH Kliniken nicht spurlos vorüber gegangen und so ist aus dem Klinikenverbund mit rein stationärer Patientenversorgung inzwischen ein großer, regionaler Gesundheitsverbund geworden, der im Netzwerk mit weiteren Anbietern ein umfassendes Leistungsangebot in der Prävention, ambulanten Behandlung, stationären Versorgung, Service und Beratung vorhält.

    Quelle: rkh-kliniken.de
Einträge 141 bis 160 von 319
Render-Time: 0.813592