• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Marketing

Michael Thieme
  • Ist der Patient Kunde?

  • Darf ein Krankenhaus ihn bewerben?

  • Wie verstehe ich meine Arbeit, wie verstehen die anderen meine Arbeit?

  • Wie unterscheide ich mich von meinen Mitbewerbern?

Der Gesundheitsmarkt ist ein hart umkämpfter Markt. Nur mit einer klaren Positionierung kann man überleben und eine starke Marke ausbilden. Neben Fragen zum Corporate Design und anderen markenrelevanten Faktoren, geht es hier auch um Medienpartnerschaften, neuen Ideen und Konzepten der Patientenansprache inklusive webbasierter Informationsmöglichkeiten. Dennoch werden Diskussionen um die Bezahlbarkeit nicht außer Acht gelassen, sondern schwerpunktmäßig betrachtet.

  • Gesundheitskonzept 2025: Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg starten Website für transparente und aktuelle Information rund um das zukunftsweisende Modell

    18. Februar 2020

    Mit dem Gesundheitskonzept 2025 schafft der Landkreis Darmstadt-Dieburg die Grundlagen für eine gute und sichere Gesundheitsversorgung in der Zukunft. Um die Bürgerinnen und Bürger transparent und aktuell über die Grundlagen und Planungen zum Gesundheitskonzept zu informieren, veröffentlichen die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg nun unter www.gesundheitskonzept-dadi.de eine Website zu diesem wichtigen Thema.

    „Unser Hebel für eine regional strukturierte Gesundheitsregion der Zukunft ist das Gesundheitskonzept 2025“, so Landrat Klaus Peter Schellhaas, auf dessen Initiative das Modell zurückgeht. „Es baut auf dem guten medizinischen Versorgungsniveau des Landkreises Darmstadt-Dieburg auf. Es vernetzt und koordiniert alle lokalen Akteure des Gesundheitssystems und schafft neue Strukturen hausärztlicher und pflegerischer Versorgung.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg
  • Unsere neue Hausbroschüre über das Therapiezentrum Burgau ist fertig!

    14. Februar 2020

    Mit unserer neuen Broschüre geben wir Ihnen einen Einblick in unsere Klinik, unsere Arbeitsweise und hinter die Kulissen unserer Einrichtung. Zur Behandlung unserer Patientinnen und Patienten stehen am Therapiezentrum Burgau 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Berufsgruppen Ärzte, Pflege, Therapie und Verwaltung bereit – professionell, kompetent und zuverlässig ...

    Quelle: Pressemeldung – therapiezentrum-burgau.de
  • Unser neuer Imagefilm über das Therapiezentrum Burgau ist online!

    13. Februar 2020

    Sie wollen uns kennenlernen?

    Hier ein kurzer Einblick in unseren Alltag. Das Therapiezentrum Burgau ist eine neurologische Fachklinik mit 111 Betten und 500 Mitarbeitern der verschiedenen Fachrichtungen, gegründet von einem Betroffenen für Betroffene ...

    Quelle: therapiezentrum-burgau.de
  • Radio-Spot der Diakoniestiftung in Sachsen läuft bei Hitradio RTL

    10. Februar 2020

    Auch die Diakoniestiftung in Sachsen „geht ins Ohr und bleibt im Kopf“. Ob unterwegs im Auto, gemütlich am Frühstückstisch oder zwischendurch im Online-Stream – wer in der kommenden Woche (10. bis 14. Februar) Hitradio RTL einschaltet, bekommt zwischen 6 Uhr und 18 Uhr den Radio-Spot der Diakoniestiftung in Sachsen zu hören ...

    Quelle: diakoniezschadrass.de/
  • Werbung in der Traumfabrik - KRH-Video vor Star Wars, Jumanji und Jojo Rabbit

    6. Februar 2020

    Vielleicht waren Sie in der letzten Woche oder am vergangenen Wochenende im Kino und haben sich Star Wars, Jumanji 2 oder Jojo Rabbit angeschaut? Dann ist Ihnen möglicherweise folgender Spot unter die Nase gekommen. 

    Die Spießer, Abenteurer und Lebenskünstler Arbeitgebermarke des KRH Klinikums Region Hannover war wieder in den hannoverschen Kinos zu sehen. Im ersten Kinospot, der Ende 2018 über die Leinwände flimmerte, waren Aso, Roxana, Jenny, Jana und Rolf zu sehen. Vom 21. bis 27. Januar warb nun Niklas für das leistungsstarke Krankenhausunternehmen in der Region Hannover.

    Neben der Kinowerbung sind Niklas, Susanne, Katja, Franzi, Jenny, Roxana, Rolf, Wiebke, Jana, Aso, Nele und Omid immer mal wieder auf Plakaten, in Straßenbahnen, auf Litfaßsäulen, in den Sozialen Medien, im Internet, auf Messen oder in einen der zehn Kliniken des KRH bildlich aktiv. Sie haben da was gesehen oder wollen wissen, wie es mit Niklas weitergeht? Dann abonnieren Sie doch unseren Instagram-Account oder informieren sich hier über die neusten Mitteillungen.

    Quelle: krh.de; KRH
  • OTZ

    2. Staffel der Doku aus den Waldkliniken Eisenberg startet am Donnerstag im TV

    5. Februar 2020

    Nach großem Zuschauerinteresse an der 1. Staffel folgen nun die nächsten fünf Folgen der MDR-Dokumentation über das Leben und Arbeiten in den Waldkliniken Eisenberg ..

    Quelle: otz.de
  • Jobinitiative der Klinik Bavaria Kreischa

    5. Februar 2020

    So nah an der Landeshauptstadt müssen sich die Verantwortlichen mehr einfallen lassen, um an Personal zu kommen. Hier wird massiv geworben und man hat auch etwas zu geben. Mit Angeboten wie dem klinikeigenen Wohnraum, der für bis zu 6 Monate kostenfrei vermietet wird bis hin zur Beteiligung an den Umzugskosten, einer Bezahlung ähnlich dem TVöD, sollte es funktionieren ...

    Quelle: tag24.de
  • MERK

    Erfolgreiche Pflege-Offensive der Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau erzürnt andere Klinikbetreiber

    4. Februar 2020

    Alleine 80 neue Mitarbeiter konnte die Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau mit ihrer ungewöhnlichen Werbe-Offensive „Sicher dir deinen Traumjob im Traumland Bayern bei den Kliniken Weilheim und Schongau“ gewinnen ...

    Quelle: merkur.de
  • Marc Raschke - Einer der kreativsten (Krankenhaus)Kommunikatoren in Deutschland

    31. Januar 2020

    Als Kind wäre Raschke gerne Pilot oder Arzt geworden. Heute macht Marc Raschke ein Desinfektionsspray zu Parfum oder er schickt Flugbegleiterinnen mit Trolley und Tomatensaft durch Krankenhausgänge, um zum Check-in „Grippe-Impfung“ zu animieren. „Ich will Geschichten erzählen. Geschichten aufzukochen, dass sie eine Pointe bekommen – darin sehe er seine Aufgabe ...

    Quelle: pressesprecher.com
  • 'Hallo Mensch' – Schön Klinik startet Kampagne

    28. Januar 2020

    Am 27. Januar startet eine großangelegte, crossmediale Kampagne der Schön Klinik Gruppe. Zu den Kommunikationsmaßnahmen unter der neuen Dachmarke „Hallo Mensch“ gehören Social-Media-Aktivitäten, Plakatwerbung und TV-Spots zur Primetime – eine absolute Premiere im Krankenhausmarketing. Ziel der auf zwei Jahre angelegten Kampagne ist es, den Anspruch auf höchste medizinische und menschliche Qualität in der Schön Klinik Gruppe einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen ...

    Quelle: schoen-klinik.de
  • WKK

    Deutschlands Beste Klinik-Website - Westküstenkliniken überzeugten mit Webauftritt und belegen Platz 4

    28. Januar 2020

    Heide/Brunsbüttel, 24. Januar 2019 . Modernes Design, umfangreiche und leichtverständliche Informationen, kurze User-Journeys: Die Internetseite der Westküstenkliniken überzeugt auf ganzer Linie. Beim bundesweiten Wettbewerb für Deutschlands Beste Klinik-Website erreichten die Kliniken Platz vier und belegten damit den Spitzenrang im Norden.

    Eine Ehrung die Sebastian Kimstädt, Pressesprecher und Leitung Unternehmenskommunikation bei den WKK, freut und die bisherigen Rückmeldungen zur Seite nochmals bekräftigt: „Bereits zum Start der neuen Seite haben wir viel positives Feedback erhalten. Die Auszeichnung beim Wettbewerb Deutschlands Beste Klinik-Website bestätigt dies nochmal und wir sind schon ein wenig stolz auf dieses Ergebnis. Wir nehmen die Auszeichnung aber auch zum Anlass, um weiter an unserem Internetauftritt zu arbeiten und ihn kontinuierlich zu verbessern.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – Westküstenkliniken
  • AMEOS

    Das neue AMEOS Mitarbeitendenmagazin ist da

    24. Januar 2020

    Die AMEOS Gruppe präsentiert ihr neues AMEOS Mitarbeitendenmagazin – kurz amima - zum Jahresstart 2020. Nach über 50 Ausgaben der MAZ, der vorherigen Mitarbeiterzeitung, war es an der Zeit für ein neues Konzept - inhaltlich und grafisch. Hierbei wurden auch viele Rückmeldungen und Ideen der Mitarbeitenden berücksichtigt. Unterstützt wurde die AMEOS Gruppe bei der Neugestaltung von der Potsdamer Agentur UVA, die unter der Projektleitung von Verena Kühn unter anderem auch das neue Corporate Design der AMEOS Gruppe mitgestaltet haben. ...

    Quelle: Pressemeldung – ameos.eu
  • UKU

    Universitätsklinikum Ulm: Deutschlands Beste Klinik-Website

    20. Januar 2020

    Siebenköpfige Experten-Jury urteilt: Das Universitätsklinikum Ulm hat den besten Homepageauftritt im bundesweiten Vergleich
    Das Universitätsklinikum Ulm (UKU) gewinnt mit seiner Homepage den ersten Platz im deutschlandweiten Wettbewerb um die Beste Klinik-Website. Nach monatelanger Auswertung durch spezialisierte wissenschaftliche Gutachter traf am 21. November 2019 eine siebenköpfige Experten-Jury zusammen, um die Vorauswahl noch einmal gründlich unter die Lupe zu nehmen und anschließend die Sieger des Wettbewerbs zu ermitteln. Der diesjährige Award für Deutschlands Beste Klinik-Website geht an das Universitätsklinikum Ulm, das die Jury auf allen Ebenen überzeugen konnte, dicht gefolgt vom Universitätsklinikum Würzburg auf Platz 2 und dem Klinikum Dortmund auf Platz 3.

    Quelle: uniklinik-ulm.de
  • BBT

    Katholisches Klinikum Koblenz•Montabaur: KKM Aktuell - Rückblick und Ausblick

    6. Januar 2020

    In der Nachrichtensendung „KKM Aktuell“ berichtet das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur in einer eigenen Videosendung über Themen aus dem Katholischen Klinikum. In der aktuellen Sendung blickt das Klinikum zum Jahreswechsel unter anderem auf die feierliche Einführung von Dr. med. Jutta Kappes als Chefärztin der Klinik für Pneumologie und stellt in einem Beitrag die Kardiologie am Marienhof vor. Der Kaufmännische Direktor Jérôme Korn-Fourcade blickt zudem auf ein bewegtes Jahr 2019 zurück und spricht über Ziele und Herausforderungen für das Jahr 2020 ...

    Quelle: bbtgruppe.de
  • Marketingcontrolling im Krankenhaus

    Dr. Christian Stoffers, Dr. Nicolas Krämer
    MGO Fachverlage
    15. August 2017 07:01 Uhr

    Marketingcontrolling im Krankenhaus

    Dr. Christian Stoffers, Dr. Nicolas Krämer
    • MGO Fachverlage
    • ISBN-10: 978-3-947052-66-0
    • Oktober 20
    • Erscheinungsjahr 2017
    49,95 €

    Marketing ist bis heute noch nicht richtig in den Krankenhäusern angekommen. Gleiches gilt eigentlich dort auch für das Controlling, das mehr einer Vergangenheitsbewältigung denn einer zukunftsgewandten Führungsfunktion gleicht. Gemeinsam haben beide Bereiche nicht nur ihr Aufkommen Anfang der 2000er Jahre, sie repräsentieren auch betriebswirtschaftliche Philosophien, die sich nicht in einzelne Abteilungen delegieren lassen. Es sind beides originäre Managementthemen.

  • Geomarketing: Vernetzung im Gesundheitswesen (informieren wissen entscheiden. Die Schriftenreihe der K|M|S-Akademie)

    Andreas Beivers, Gesa P. Steidel, Günter Haag, Nils F. Wittig
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    8. Juni 2017

    Geomarketing: Vernetzung im Gesundheitswesen (informieren wissen entscheiden. Die Schriftenreihe der K|M|S-Akademie)

    Andreas Beivers, Gesa P. Steidel, Günter Haag, Nils F. Wittig
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954663057
    • ISBN-10: 3954663058
    • Auflage: 1
    • 174 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    69,95 €

    Kostenexplosion, Finanzierungslücken, Budgetkürzungen, Fachkräftemangel und die  zunehmende Wettbewerbsintensität. Wer sich am Versorgungsmarkt behaupten will, muss neue Wege gehen!

    Qualität, Mindestmengen und Kooperationen: Vernetzung und Zusammenarbeit wird zu einem entscheidenden Faktor für das Überleben von Gesundheitsanbietern. Behandlungs- oder Betreuungsformen und Leistungsangebote müssen sich an den Bedürfnissen des Patienten ausrichten. Die Patienten betreiben immer mehr Selbstinformation und wollen zunehmend aktiv über den Behandlungsprozess informiert werden.

  • Arbeitgebermarke Krankenhaus: Wahre Schönheit kommt von innen

    Joachim Prölß, Michael van Loo
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    4. Mai 2017 02:00 Uhr

    Arbeitgebermarke Krankenhaus: Wahre Schönheit kommt von innen

    Joachim Prölß, Michael van Loo
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954663071
    • ISBN-10: 3954663074
    • 1. Auflage
    • 300 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2017
    69,95 €

    Die Machtverhältnisse am Arbeitsmarkt haben sich zugunsten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewandelt. Qualifizierten Nachwuchs für Kliniken zu finden und zu binden, wird in Zukunft noch schwieriger. Kliniken müssen sich stärker mit den Bedürfnissen ihrer Beschäftigten auseinandersetzen und sich nachhaltig als der bessere Arbeitgeber profilieren. Die Entwicklung von Arbeitgeberattraktivität über eine Kultur von Vertrauen und Wertschätzung durch zielgerichtetes Management bildet die Basis zur Sicherung des Fach- und Führungskräftebedarfs.

    Dadurch werden Kliniken insgesamt zukünftig deutlich mehr Zeit und Energie in die Personalpolitik und Führungsarbeit investieren müssen. Ausgehend von den gravierenden Veränderungen im Arbeitsmarkt Krankenhaus, mit extrem steigenden Anforderungen an das Personal bei gleichzeitigem Mangel an Geld und Mitarbeitern, werden die Aspekte Arbeitsplatz- und Arbeitgeberattraktivität immer wichtiger und zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

  • Krankenhausmarketing 4.0 - Erfolgreich in einer digitalen Welt

    Krankenhaus­marketing 4.0 - Erfolgreich in einer digitalen Welt

    Dr. Christian Stoffers
    30. Mai 2016
    Krankenhausmarketing 4.0 - Erfolgreich in einer digitalen Welt

    Krankenhaus­marketing 4.0 - Erfolgreich in einer digitalen Welt

    Dr. Christian Stoffers
    • ISBN-13: 978-3-946321-90-3
    • Erscheinungsjahr 2016
    49,95 €

    Krankenhäuser in Deutschland stehen vor anspruchsvollen und komplexen Herausforderungen, die es mittels eines effektiven Krankenhausmarketings 4.0 zu meistern gilt.

    Analog zur Intensivierung des Wettbewerbs auf den Märkten für medizinisch-pflegerische Leistungen gewinnt gerade der Kampf zwischen den Leistungsanbietern um strategische Wettbewerbsvorteile an Brisanz. Gleichzeitig muss in neuen, vernetzten Strukturen gedacht und gehandelt werden. Um ein Klinikum zukünftig erfolgreich zu managen, haben Entscheiderinnen und Entscheider spätestens heute Antworten auf Fragen zu geben, die ihnen die verschiedenen Anspruchsgruppen und die Konkurrenz morgen stellen. Ein Perspektivwechsel von der leider noch vorherrschenden Nabelschau der eigenen Institution hin zur Wahrnehmung der Anforderungen dieser Gruppen ist dringend geboten.

    Hier nimmt die strategische Positionierung des Krankenhauses auf die prognostizierten langfristigen Entwicklungen der Märkte eine eminent wichtige Stellung für dessen wirtschaftlichen Erfolg ein. Dabei müssen die Möglichkeiten, die sich in der digitalisierten Welt bieten, nicht als Bedrohungen begriffen, sondern vielmehr als Chancen verstanden werden. Ein Schlagwort mag da das „Internet der Dinge“ (Internet-of-Things) sein.

    Dieses Buch, geschrieben von über 30 Expertinnen und Experten ihres Fachgebiets, legt für Kliniken die Grundlagen, die Herausforderungen der digitalisierten Welt zu meistern, indem es theoretische Ansätze eines Marketings in die Lebenswirklichkeit von Krankenhäusern überführt. Es ermöglicht den Entscheidern als stark anwendungsorientiertes Werk mit zahlreichen erfolgreichen Beispielen aus der Praxis, die zentralen Erfolgsfaktoren schnell zu identifizieren und darauf aufbauend ein Krankenhausmarketing 4.0 gewinnbringend und effektiv zu implementieren ... [gelesen: hier]

  • Welche Fehler Klinik-Verantwortliche bei der Imagearbeit für ihre Häuser vermeiden sollten

    Welche Fehler Klinik-Verantwortliche bei der Imagearbeit für ihre Häuser vermeiden sollten

    Klaus-Dieter Thill
    21. April 2016
    Welche Fehler Klinik-Verantwortliche bei der Imagearbeit für ihre Häuser vermeiden sollten

    Welche Fehler Klinik-Verantwortliche bei der Imagearbeit für ihre Häuser vermeiden sollten

    Klaus-Dieter Thill
    • ISBN-13: 978-3-7380-1190-6
    • 20 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2015
    3,99 €

    Warum das Image an Bedeutung gewinnt

    Die Zahl der Krankenhaus-Verantwortlichen, die sich aktiv und professionell um das Image ihrer Häuser kümmern, ist bislang sehr gering. Ein Grund hierfür ist das Image des Begriffs „Image“: zu abstrakt, nicht beeinflussbar und eigentlich ohne wirkliche Relevanz für den Klinikalltag. Hinzu kommt, dass kaum Wissen über den Aufbau und die Steuerung von Images besteht und - da man sich bei einer intensiveren Beschäftigung mit dem Thema auf die Hilfe von Dienstleistern angewiesen fühlt - das Kostenargument hindernd wirkt ... [gelesen: hier]

    Klaus-Dieter Thill
    Preis: 3,99 €
    Seitenanzahl: 20
    ISBN: 978-3-7380-1190-6

  • Professionelles Personalmarketing – Tipps eines Kommunikationsprofis

    Professionelles Personalmarketing – Tipps eines Kommunikationsprofis

    Bernd Konschak
    Haufe-Lexware
    11. Dezember 2014
    Professionelles Personalmarketing – Tipps eines Kommunikationsprofis

    Professionelles Personalmarketing – Tipps eines Kommunikationsprofis

    Bernd Konschak
    • Haufe-Lexware
    • ISBN-13: 978-3648037669
    • 1. Auflage
    • 251 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2014
    39,95 €

    Der Personalexperte Bernd Konschak hat ein Buch mit dem schlichten Titel „Professionelles Personalmarketing“ veröffentlicht.
    Das Buch gilt als Highlight unter den Publikationen in HR in 2014 ...
    [gelesen: hier]

Einträge 301 bis 320 von 322
Render-Time: 0.224046