• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Marketing

Michael Thieme
  • Ist der Patient Kunde?

  • Darf ein Krankenhaus ihn bewerben?

  • Wie verstehe ich meine Arbeit, wie verstehen die anderen meine Arbeit?

  • Wie unterscheide ich mich von meinen Mitbewerbern?

Der Gesundheitsmarkt ist ein hart umkämpfter Markt. Nur mit einer klaren Positionierung kann man überleben und eine starke Marke ausbilden. Neben Fragen zum Corporate Design und anderen markenrelevanten Faktoren, geht es hier auch um Medienpartnerschaften, neuen Ideen und Konzepten der Patientenansprache inklusive webbasierter Informationsmöglichkeiten. Dennoch werden Diskussionen um die Bezahlbarkeit nicht außer Acht gelassen, sondern schwerpunktmäßig betrachtet.

  • Franz von Prümmer Klinik bekommt neuen Namen

    25. April 2023

    Noch ziert das bisherige Logo über dem Haupteingang des Bad Brückenauer Krankenhauses. Am 29.04.2023 beim „Tag der offenen Tür“ wird hier der neue Name enthüllt: HESCURO KLINIK Bad Brückenau. Schon seit Jahresbeginn gehört das Krankenhaus in Bad Brückenau zur HESCURO Gruppe, nun soll sich das auch im Namen widerspiegeln...

    Quelle: franz-von-pruemmer-klinik.de
  • BVMed verpasst seinem Erscheinungsbild ein Facelift

    24. April 2023

    Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat sein Corporate Design und sein Logo weiterentwickelt und für mobile Ausspielungen optimiert. Das Erscheinungsbild des deutschen Medizintechnik-Verbandes erhält damit nach 14 Jahren ein Facelift, das insbesondere den Anwendungen in digitalen Medien Rechnung trägt. Der BVMed repräsentiert über 300 Hersteller, Händler und Zulieferer der Medizintechnik-Branche sowie Hilfsmittel-Leistungserbringer und Homecare-Versorger. Der BVMed ist die Stimme der deutschen MedTech-Industrie und vor allem des MedTech-Mittelstandes.

    Quelle: BVMed - Bundesverband Medizintechnologie e.V.
  • ÄZ

    Institutschef: IQWiG soll bei Pflege und Ärzten bekannter werden

    21. April 2023

    Der neue Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Dr. Thomas Kaiser, möchte das Institut bei Gesundheitsberufen stärker bekannt machen. Er betonte, dass das IQWiG in vielen Bereichen der Pflege und Ärzteschaft noch nicht ausreichend bekannt sei und dass es wichtig sei, sichtbarer zu werden. Um dies zu erreichen, plant er, persönlich vor Ort zu gehen, um die Arbeit der Gesundheitsberufe besser zu verstehen und zu erklären, wie das IQWiG arbeitet. Dadurch sollen gemeinsam Lösungen zur Evidenzgenerierung gefunden werden...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Neuer Auftritt für die Agentur GesundheitsCampus Bochum: Website Relaunch abgeschlossen

    20. April 2023

    Die Webseiten der Agentur GesundheitsCampus Bochum waren beim Internet-Checkup. Diagnose: Modernisierungsbedarf, Therapie: Relaunch, Ergebnis: Die neu strukturierten Seiten sind jetzt online. 

    Modern, übersichtlich, auf den Punkt und komplett auf Englisch: Mit dem Relaunch der https://www.gc-bo.de hat die Agentur GesundheitsCampus Bochum online den nächsten Schritt gemacht. Dabei zeichnet den neuen Auftritt auch neuer Content aus: Es gibt eine einfache Struktur, die mit Kacheln arbeitet und den User unter anderem direkt zu den Ansprechpartner:innen führt. Beliebte Rubriken wie die „News“ sind nach wie vor prominent auf der Homepage platziert.

    Quelle: deutscherpresseindex.de
  • CHARITE

    Berliner Universitätsmedizin wirbt um neue Mitarbeitende

    18. April 2023

    Die Charité – Universitätsmedizin Berlin startet eine stadtweite Kampagne zur Gewinnung von Fachkräften für die Krankenversorgung, Forschung und Lehre sowie die Verwaltung und den Servicebereich. Ziel ist es, die Menschen auf die zahlreichen Karrieremöglichkeiten in der Berliner Universitätsmedizin aufmerksam zu machen und sie für die multiprofessionelle Zusammenarbeit im Team zu begeistern.

    Besonders im Pflegebereich ist der Mangel an Fachkräften auch an der Charité spürbar. Allein hier werden mehr als 700 Pflegefachpersonen benötigt, deutschlandweit sind es mehr als 370.000. Um dem Anspruch der Spitzenmedizin kontinuierlich gerecht zu werden, braucht es zudem Mitarbeitende aus vielen anderen Bereichen, wie zum Beispiel Beschäftigte in der Verwaltung oder der IT. Sie alle tragen zur Besonderheit der Charité bei und stärken das Miteinander. Denn: Erst im Team werden herausragende Leistungen für die Gesundheit der Menschen möglich.

    Quelle: charite.de
  • Neues Portal der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V. (DGK)

    17. April 2023

    herzmedizin.de vereint die gesamte Welt der Herz-Kreislauf-Medizin in einem Portal
    und ersetzt nicht nur die Webseite kardiologie.org, sondern künftig auch die Seiten dgk.org und herzfitmacher.de.

    Ärzt:innen, Grundlagenwissenschaftler:innen und das Pflege- und Assistenzpersonal in der Kardiologie finden dort eine aktuelle und fundierte Berichterstattung zu aktuellen Themen aus der kardiovaskulären Medizin und Wissenschaft genauso wie Einschätzungen zur Gesundheitspolitik, Beiträge zu Karrierethemen, Reports von den großen nationalen und internationalen Kongressen sowie zur Digitalisierung in der Kardiologie. Dabei nehmen die zahlreichen Angebote der DGK wie Leitlinien, Kongress-Videos und Fortbildungen der Akademie auf herzmedizin.de einen ebenso wichtigen Platz ein. Neue interaktive Features tragen zu einem modernen Nutzererlebnis bei.

    Herzmedizin.de ist ab sofort live. Schauen Sie vorbei!

    Quelle: herzmedizin.de
  • UKM

    Spitzen-Medizin benötigt Spitzen-Infrastruktur: NRW-Wissenschaftsministerin Ina Brandes besucht UKM

    13. April 2023

    Das Portfolio und die Qualität der Universitätsmedizin am Standort Münster zu zeigen, war ebenso Teil des Programms wie diverse Bauprojekte am UKM. Kontinuierliche Bauinvestitionen sind sowohl für Patientinnen und Patienten, aber auch für Mitarbeitende des Klinikums eine wichtige Grundlage, um weiterhin in der Liga der Top-Standorte in Nordrhein-Westfalen und Deutschland mitzuspielen, waren sich alle Beteiligten einig.

    Quelle: Pressemeldung – ukm.de
  • Jahresempfang des Universitätsklinikums Heidelberg: 'UKHD bewegt'

    12. April 2023

    Im Fokus: Patienten optimal versorgen, Mitarbeitende fördern, Spitzenkräfte gewinnen und Kooperationen ausbauen / Dank gilt Partnern, Förderern und Mitarbeitenden

    Es bewegt sich viel in der Universitätsmedizin und auf dem Heidelberger Medizin-Campus. Und wer die Herausforderungen anpackt, auf qualitativ hochwertige Spitzenmedizin, Kooperationen, Teamgeist und starke Mitarbeitende setzt, kann die Medizin von morgen entwickeln. So das Resümee des Vorstands des Universitätsklinikums Heidelberg (UKHD) beim Jahresempfang am 4. April 2023. Zum Motto „UKHD bewegt" begrüßte die Führungsspitze des UKHD rund 150 Gäste aus Politik, Gesundheitswesen, Universität, Forschungseinrichtungen, Wirtschaft und Mitarbeitende im SNP dome Business Club.

    Quelle: klinikum.uni-heidelberg.de
  • Klinikum Nürnberg mit neuem Internetauftritt

    6. April 2023

    Das Klinikum Nürnberg tritt mit modernem Design und größerer Benutzerfreundlichkeit über die Website klinikum-nuernberg.de im Internet auf. Dadurch finden sich Patient*innen und Besucher*innen, aber auch einweisende Ärzt*innen sowie potenzielle Bewerber*innen jetzt wesentlich leichter zurecht. „Mit der neuen Website wollen wir unsere Leistungen, insbesondere die Spitzenmedizin, die wir hier rund um die Uhr bieten, noch besser vermitteln“, so der Vorstandsvorsitzende des Klinikums Nürnberg...

    Quelle: klinikum-nuernberg.de
  • KMA

    E-Autos für Pflegekräfte

    30. März 2023

    Schon die Ankündigung ergab ein großes Medienecho. Das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau hat nun die ersten von 600 E-Dienstwagen an die Pflegekräfte übergeben. Damit soll auch der Fachkräftemangel bekämpft werden...
     

    Quelle: kma-online.de
  • Die neue Alexianer Zeitung ist da

    21. März 2023

    "Wenn Umstrukturierungen vernünftig sind, werden wir sie mitgehen, damit wir zukunftsfähig bleiben.“ Das sagt Hauptgeschäftsführer Karsten Honsel zu den Krankenhausreformplänen der Regierungskommission. Mehr dazu steht in der neuen Ausgabe der Alexianer Zeitung, deren digitale Version heute erschienen ist. Die gedruckte Zeitung wird im Laufe dieser Woche ausgeliefert und in den nächsten Tagen bundesweit in den Einrichtungen der Alexianer verteilt. Zur Online-Ausgabe geht es: hier

    Weitere Themen der Zeitung: Zehn Jahre Stiftung der Alexianerbrüder, Infos zum kirchlichen Arbeitsrecht, Messung von Depressionen anhand der Stimme, eine Pflegerin als Seenotretterin und viele andere Geschichten aus dem Verbund und aus den Regionen. Personalia und wichtige Termine runden das Angebot ab...

    Quelle: alexianer-berlin-hedwigkliniken.de
  • KMG

    Neues Karriereportal bei KMG Kliniken

    17. März 2023

    Die KMG Kliniken haben ihr Karriereportal erneuert. Mit dem Relaunch wurde der Bewerbungsprozess zum Beispiel in Bezug auf Transparenz und einfaches Handling verbessert. Das neue KMG Karriereportal wurde bewusst mit zentralen Zielgruppen aus Kliniken des Gesundheitsunternehmens entwickelt...

    Quelle: kmg-kliniken.de
  • Wertschätzung und Work-Life-Balance: Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel im Krankenhaus

    15. März 2023

    Unter Medizinern gibt es schon seit längerem den Trend, die Festanstellung zu verlassen und Honorararzt zu werden“, sagt Personalberater Dirk Bachmann. „Der Grund dafür ist in erster Linie die Bezahlung, denn im vertretungsärztlichen Dienst verdient man zum Teil doppelt so viel wie als angestellter Arzt. Dafür nehmen viele dann auch viel in Kauf...

    Quelle: healthcare-in-europe.com
  • BG Klinikum Bergmannstrost: International führendes Krankenhaus

    8. März 2023

    Klinik-Rankings sind eine gute Orientierungsmöglichkeit für Patientinnen und Patienten bei der Auswahl eines für sie passenden Hauses. Es freut uns sehr, dass das Bergmannstrost auch international diese Beachtung findet. Das spricht für die medizinisch, pflegerisch und therapeutisch hochwertige Patientenversorgung in unserem Haus.“, so Thomas Hagdor, Bergmannstrost-Geschäftsführer...

    Quelle: bg-kliniken.de
  • MERK

    Kreisklinik in Wolfratshausen baut 52 Wohnungen für Mitarbeiter

    7. März 2023

    Die Kreisklinik Wolfratshausen plant den Bau von 52 Wohnungen für Mitarbeiter. Der Geschäftsführer Ingo Kühn erläuterte die Pläne im Kreistag und betonte die Dringlichkeit des Vorhabens. Aufgrund der angespannten Lage auf dem Mietmarkt sei es schwierig, geeigneten Wohnraum für das Personal zu finden. Die neuen Wohnungen sollen in vier Bauwerken auf dem Areal der Klinik entstehen. Trotz der hohen Kosten von 10,4 Millionen Euro rechnet Kühn mit einer zeitnahen Umsetzung des Projekts...

    Quelle: merkur.de
  • IQTIQ

    Neues Corporate Design für das IQTIG

    7. März 2023

    Das IQTIG berät den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) dabei, wie er die medizinische Versorgungsqualität in Deutschland messen und verbessern kann. Das IQTIG entwickelt im Auftrag des G-BA hauptsächlich Qualitätsindikatoren, mit denen die Qualität der Gesundheitsversorgung gemessen wird. Der G-BA entscheidet dann, ob er diese Indikatoren zur Qualitätsmessung einsetzen möchte. Das IQTIG kann nur vom Gemeinsamen Bundesausschuss oder vom Bundesgesundheitsministerium beauftragt werden. Aktuell führt das IQTIG 15 Qualitätssicherungsverfahren in zwölf medizinischen Versorgungsbereichen im Auftrag des G-BA durch. Weitere Verfahren befinden sich in der Entwicklung...

    Quelle: Pressemeldung – iqtig.org
  • Bachelorarbeit zur Analyse der Websites aller Krankenhäuser im Freistaat Sachsen

    3. März 2023

    Das Ziel der Arbeit ist die Webauftritte aller sächsischen Krankenhäuser zu analysieren. Dadurch sollen Erkenntnisse über die Entwicklung des Internetmarketings in Krankenhäusern gewonnen werden. Diese sollen Rückschlüsse auf die Weiterentwicklung der Websites hinsichtlich Patientenbedürfnisse und Umsetzung von aktuellen Standards der Barrierefreiheit zulassen...

    Quelle: fh-zwickau.de
  • Klinikum Fulda ist Deutschlands Fairstes Unternehmen 2023

    3. März 2023

    Laut einer aktuellen deutschlandweiten Studie im Auftrag der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ ist das Klinikum Fulda Deutschlands fairstes Unternehmen im Bereich “Öffentliche Krankenhäuser“. Im Rahmen der Analyse wurden mehr als 15.000 Unternehmen untersucht und die Ergebnisse in der Studie „Deutschland Fairste 2023“ veröffentlicht.

    Was ist Fairness? Diese Fragestellung kann aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Kunden bewerten ein Unternehmen als fair, wenn sie ein Produkt, eine Leistung oder einen kompetenten Kundenservice zu einem angemessenen Preis erhalten. Aus der Perspektive der Mitarbeitenden geht es hauptsächlich um die Fairness des Unternehmens als Arbeitgeber. Heute legen Mitarbeitende zunehmend darauf Wert, dass im Unternehmen gute und anständige Arbeitsbedingungen herrschen. 

    Quelle: klinikum-fulda.de
  • Pflege: Immer mehr Kliniken und Heime veröffentlichen Gehälter

    20. Februar 2023

    Das Gehalt ist für viele Pflegekräfte ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für einen Arbeitgeber. Deshalb wird es für Kliniken und Pflegeheime immer wichtiger, transparente Angaben zu machen. Das Universitätsklinikum Düsseldorf geht hier mit gutem Beispiel voran und veröffentlicht auf seinem Bewerberportal die Jahresbruttogehälter für Pflegekräfte. Auch das Deutsche Herzzentrum Berlin hat mit seiner Kampagne "Klartext" für Aufmerksamkeit gesorgt. In Zeiten des Personalmangels erhoffen sich die Unternehmen dadurch eine höhere Bewerberzahl. Die DRK Kliniken Berlin sind bereits seit knapp drei Jahren Vorreiter in Sachen Gehaltstransparenz.

    Quelle: pflegen-online.de
  • ZI

    Zi startet heute mit neuem Internet-Auftritt und frischem Corporate Design

    14. Februar 2023

    Seit gestern präsentiert sich das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) mit einer vollständig überarbeiteten Website und einem frischen, modernen Corporate Design. Der neue Internet-Auftritt mit einem reduzierten, progressiven Design und einer übersichtlichen, nutzerfreundlichen Struktur steht jetzt online unter www.zi.de. Die Internet-Seite des Forschungsinstituts ist eine der zentralen deutschsprachigen Online-Plattformen rund um Versorgungsforschung, Epidemiologie, Data Science, Gesundheitspolitik und Wissenschaftskommunikation.

    Herzstück der Seite ist die Rubrik „Themen“. Hier finden Interessierte detaillierte Fachinformationen, Positionen und ausführliche Dokumente aus über 30 verschiedenen Themengebieten. Das Zi-Forschungsportfolio reicht dabei von Versorgungsanalysen über Praxis-Befragungen bis zu Arzneimittelverordnungsdaten, von Fragestellungen rund um Künstliche Intelligenz und Medizin bis hin zur regionalisierten Versorgungsforschung. Gleichzeitig bietet die Zi-Website ein breites Service-Angebot für die scientific community, die über Reports, Gutachten und Fachartikel Zugriff auf alle zentralen Forschungsergebnisse des Instituts hat. Journalist:innen finden im Pressebereich aktuelle Medieninformationen, Statements, Grafiken des Monats sowie umfangreiches Foto- und Videomaterial.

    Quelle: zi.de
Einträge 61 bis 80 von 322
Render-Time: 0.183515