• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 21279
  • 7834
  • 8718
  • 3782
  • 1279
  • 1461
  • 3059
  • 7722
  • 2689

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • EVV

    #OutINChurch: EVV unterstützt Petition

    4. April 2022

    Für eine Kirche ohne Angst: Mitarbeitende der Einrichtungen des Elisabeth Vinzenz Verbundes müssen keine Sorge haben, wegen ihrer geschlechtlichen Identität und/oder sexuellen Orientierung, wegen des Eingehens einer gleichgeschlechtlichen Ehe oder einer zivilen Wiederheirat diskriminiert oder gar gekündigt zu werden...

    Quelle: Elisabeth Vinzenz Verbund
  • CURACON

    Datenschutzstudie – Wo stehen wir zwischen DSGVO und Digitalisierung?

    4. April 2022

    In der Gesundheits- und Sozialbranche werden besonders schützenswerte Daten generiert, folglich ist der Schutz der Daten von besonderer Bedeutung. Formale und administrative Erfordernisse, sich verändernde Rahmenbedingungen und die Digitalisierungsdynamik haben jedoch eine Komplexitätssteigerungen und gleichzeitig einen steigenden Ressourceneinsatz zur Folge...

    Quelle: curacon.de
  • SANA

    Sana Klinikum Lichtenberg ist neuer Partner von ‚Wir für Gesundheit‘

    1. April 2022

    Das Sana Klinikum Lichtenberg ist neue Partnerklinik des wachsenden Qualitätsnetzwerks ‚Wir für Gesundheit‘, das mehr als 360 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland umfasst, welche überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität erbringen.

    Quelle: sana.de
  • DKI

    DKI: Krankenhaus-Pool über Meldungen an Gesund­heits­ämter

    1. April 2022

    Die deutschen Krankenhäuser haben durchschnittlich 6 % ihrer Beschäftigten wegen fehlender Impf- oder Genesenennachweise an die Gesundheitsämter gemeldet. Über die Hälfte der Krankenhäuser rechnet mit Einschränkungen bei der Patientenversorgung, wenn die ungeimpften Mitarbeiter freigestellt werden sollten.

    Quelle: dki.de
  • ÄB

    Kein Überblick über Impflücken in der Pflege in Sachsen

    31. März 2022

    Das sächsische Sozialministerium hat zwei Wochen nach Einführung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht noch immer keinen Überblick darüber, wie viele Mitarbeiter in Pflege und Medizin noch keinen Impf­nachweis vorgelegt haben. Die Daten dazu werden bei den 13 Gesundheitsämtern im Land erfasst. Ende April sollen sie erstmals zentral zusammengetragen werden, wie das Ministerium mitteilte...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • HKG

    Omikron führt zu dramatischen Personalausfällen

    31. März 2022

    Laut einer Blitzlichtumfrage vom 29. März 2022 fehlten am 28. März 22% der Mitarbeitenden der Krankenhäuser. Dadurch ist die Versorgung erheblich eingeschränkt. Durch diesen hohen Ausfall, mussten 78% der Krankenhäuser in der vergangenen Woche elektive Eingriffe einschränken...

    Quelle: hkgev.de
  • DKG

    94 Prozent der Krankenhausbeschäftigten vollständig geimpft oder genesen

    31. März 2022

    Der Anteil ungeimpfter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Krankenhäusern ist sehr gering. Im Durchschnitt haben die Krankenhäuser in Deutschland sechs Prozent ihrer Beschäftigten wegen fehlender Impf- oder Genesenennachweise an die Gesundheitsämter gemeldet (Stand: 23. März 2022). Nach Berufsgruppen fällt die durchschnittliche Meldequote im Pflegedienst (7 Prozent) etwas höher aus als im ärztlichen Dienst (3 Prozent). Das ergab eine Blitzumfrage des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI). An der Repräsentativbefragung beteiligten sich bundesweit 361 Krankenhäuser ab 50 Betten.

    Quelle: dkgev.de
  • SANA

    Sana Kliniken Sommerfeld sind neue Partner von ‚Wir für Gesundheit‘

    31. März 2022

    Die Sana Kliniken Sommerfeld sind neue Partnerkliniken des wachsenden Qualitätsnetzwerks ‚Wir für Gesundheit‘, das mehr als 360 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland umfasst, welche überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität erbringen.

    Quelle: sana.de
  • SANA

    Sana Krankenhaus Gottesfriede Woltersdorf ist neuer Partner von ‚Wir für Gesundheit‘

    30. März 2022

    Das Sana Krankenhaus Gottesfriede Woltersdorf ist neuer Partner des wachsenden Qualitätsnetzwerks ‚Wir für Gesundheit‘, das mehr als 360 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland umfasst, welche überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität erbringen.

    Quelle: sana.de
  • IQTIQ

    Weitere Folgenabschätzungen für Mindestmengen durch IQTIG zur Verfügung gestellt

    29. März 2022

    Auf Basis von Leistungsdaten nach § 21 Abs. 2 des Krankenhausentgeltgesetzes (KHEntgG / §21-Daten) werden dabei Simulationsanalysen durchgeführt. In ihnen wird dargestellt, wie viele und welche Krankenhausstandorte bei verschiedenen Mindestmengenhöhen von der Versorgung voraussichtlich ausgeschlossen werden...

    Quelle: iqtig.org
  • G-BA

    Gebärmutterentfernung: IQTIG mit Entwicklung einer Patientenbefragung beauftragt

    29. März 2022

    Die Gebärmutterentfernung (Hysterektomie) ist in Deutschland eine der häufigsten Operationen in der Frauenheilkunde. Zugleich haben Studien gezeigt, dass die medizinische Frage, ob bei gutartigen Erkrankungen ggf. auch organerhaltend operiert werden kann, regional sehr unterschiedlich beantwortet wird. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat vor diesem Hintergrund ein unabhängiges wissenschaftliches Institut beauftragt, eine Patientenbefragung als qualitätssicherndes Instrument zu entwickeln.

    Quelle: g-ba.de
  • ABK

    Neue Mindestmengen werden weitreichende Auswirkungen bringen

    28. März 2022

    Weiterhin nimmt die Implementierung von Mindestmengen als Instrument zur Qualitätssicherung an Fahrt auf. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat zum Ende des vergangenen Jahres für Brustkrebsoperationen eine Mindestmenge von 100 Eingriffen pro Standort und Jahr festgelegt. Auch für Operationen des Lungenkrebses wurde eine Mindestmenge von 75 festgelegt... 

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • Können TAVI-Patienten schon am selben Tag entlassen werden?

    28. März 2022

    Teilweise wurden während der Corona-Pandemie TAVI-Patienten schon am selben Tag des Eingriffes entlassen. Doch die Frage ist: wie sicher ist das? Zwei Studien kommen jetzt zu dem Schluss, dass eine derart frühe Entlassung unter bestimmten Voraussetzungen tatsächlich möglich ist...

    Quelle: kardiologie.org
  • Zwei Jahre Corona: Alexianer-​Chefinnen und Chefs bedanken sich bei Mitarbeiter*innen für ihr Engagement

    23. März 2022

    Zwei Jahre nach dem ersten Lockdowns im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bedanken sich die Chefinnen und Chefs des Gesundheitsverbundes der Alexianer öffentlich bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Viele unserer rund 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieser Zeit über sich hinausgewachsen. Sie haben sich für Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohnern aufgeopfert, unter erschwerten Bedingungen gearbeitet und sich ständig wechselnden Bedingungen gestellt. Dafür bedanken wir uns heute aufrichtig öffentlich bei jedem Einzelnen“, sagen Hauptgeschäftsführer Andreas Barthold, Erika Tertilt und Karsten Honsel sowie Dr. Hartmut Beiker als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums.

    Quelle: alexianer-aachen.de
  • SZ

    Ecmo-Therapie - Sterberate alarmiert Experten

    22. März 2022

    Die extrakorporale Membranoxygenierung (Ecmo) ist in der Covid-19-Pandemie auch außerhalb von Fachkreisen bekannter geworden. Bis zum Frühjahr 2022 dürften Tausende hierzulande betroffen gewesen sein, endgültige Daten liegen noch nicht vor. Die Zahlen, die zur Pandemie in Deutschland schon bekannt sind, lassen Fachleute jedoch aufschrecken...

    Quelle: sueddeutsche.de
Einträge 106 bis 120 von 7834
Render-Time: 0.208066